Henner Pasch ist neuer IHK-Präsident

Die neue Spitze der Bergischen Industrie- und Handelskammer (v. l.): Jan Peter Coblenz, Dr. Roman Diederichs, Peter Krämer, Katrin Becker, Präsident Henner Pasch, Bärbel Beck, Dr. Andreas Groß, Christina Kaut-Antos sowie Hauptgeschäftsführer Michael Wenge. Foto: Stefan Fries
+
Die neue Spitze der Bergischen Industrie- und Handelskammer (v. l.): Jan Peter Coblenz, Dr. Roman Diederichs, Peter Krämer, Katrin Becker, Präsident Henner Pasch, Bärbel Beck, Dr. Andreas Groß, Christina Kaut-Antos sowie Hauptgeschäftsführer Michael Wenge.

Solinger setzt sich deutlich gegen Mitbewerber Jörg Heynkes durch

Von Manuel Böhnke und Sven Schlickowey

Der neue Präsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK) heißt Henner Pasch. Der Solinger setzte sich bei der konstituierenden Sitzung der IHK-Vollversammlung am Dienstagabend mit 58 von 80 möglichen Stimmen gegen seinen Mitbewerber Jörg Heynkes durch. „Unternehmerinnen und Unternehmer brauchen eine schlagkräftige IHK – dafür bin ich angetreten“, sagte der 40-Jährige in einem Grußwort nach der Wahl.

Pasch ist Nachfolger von Thomas Meyer. Der geschäftsführende Gesellschafter der Remscheider TKM-Gruppe hatte im Frühjahr 2020 angekündigt, nicht mehr für das Amt zur Verfügung zu stehen. Anfang Mai erklärte zunächst der Wuppertaler Heynkes, sich zur Wahl zu stellen. In der vergangenen Woche wurde Paschs Kandidatur bekannt.

Der neue IHK-Präsident ist geschäftsführender Gesellschafter beziehungsweise Geschäftsführer der Beratungsunternehmen Fourtexx GmbH in Solingen und Alina GmbH in Bad Oeynhausen. Darüber hinaus bekleidet Pasch zahlreiche Ehrenämter. Unter anderem ist er seit 2017 Mitglied der IHK-Vollversammlung und engagiert sich im IHK-Bezirksausschuss Solingen sowie im Ausschuss Digitale Wirtschaft Bergisches Land. Zwischen 2012 und 2014 war der zweifache Familienvater Vorstandsmitglied der Wirtschaftsjunioren Solingen.

In der Historischen Stadthalle Wuppertal betonte Pasch, dass nicht nur die Folgen der Corona-Krise, sondern viele Aufgaben auf die bergische Wirtschaft warten. Unter anderem führte er den Klima- und den Strukturwandel an. Die ersten 100 Tage seiner Amtszeit möchte der 40-Jährige nutzen, um mit den Unternehmen in der Region ins Gespräch zu kommen.

Die 80 Mitglieder der Vollversammlung bestimmten am Dienstagabend aus ihrer Mitte auch die sieben Vizepräsidenten. Neben Henner Pasch vertritt Jan Peter Coblenz die Klingenstadt im Präsidium. Aus Remscheid sind Bärbel Beck und Dr. Roman Diederichs dabei. Das achtköpfige Gremium komplettieren die Wuppertaler Dr. Andreas Groß, Christina Kaut-Antos, Peter Krämer sowie Katrin Becker. Die Vollversammlung traf noch eine weitere Entscheidung. „In Anerkennung seiner herausragenden Verdienste für die regionale Wirtschaft“ wurde Thomas Meyer zum Ehrenpräsidenten der IHK ernannt. Der 65-Jährige hielt im öffentlichen Teil der Veranstaltung ebenso eine Rede wie NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart (FDP).

Eine ausführliche Berichterstattung folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück

Kommentare