Expo Real in München

Heinze: „Messe nimmt wieder Fahrt auf“

Peter Heinze (l.) und Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz trafen NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach.
+
Peter Heinze (l.) und Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz trafen NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach.
  • Frank Michalczak
    VonFrank Michalczak
    schließen

Remscheider Delegation knüpft bei Expo Real Kontakte zu Investoren.

Remscheid. OB Burkhard Mast-Weisz (SPD) und Baudezernent Peter Heinze (FDP) führen eine Remscheider Delegation an, die derzeit auf der Expo Real in München Kontakte mit Investoren pflegt und neue knüpft. Nach dem ersten Tag ziehen beide eine positive Bilanz. „Wir konnten Neugier wecken – auch auf die neuen Quartiere in Lennep“, berichtet Heinze. Mit diesem Begriff werden jene Flächen bezeichnet, auf denen das Designer Outlet Center (DOC) entstehen sollte.

Die Expo Real gilt als bedeutende Messe für Geschäfte, die sich in Europa rund um Investitionen und Immobilien drehen. Vor der Corona-Pause war das bergische Städtedreieck mit einem eigenen Stand vertreten, um gemeinsam Flagge für die Region zu zeigen. „Und auf Sicht sollten wir dahin zurückkehren, um das Bergische noch stärker als eigene Marke darstellen zu können“, erklärt Burkhard Mast-Weisz. „Die Messe hat wieder an Fahrt aufgenommen“, bestätigt Peter Heinze die positiven Eindrücke des Oberbürgermeisters.

Die beiden trafen unter anderem NRW-Heimatminiserin Ina Scharrenbach (CDU), die bei der Landesregierung auch für die Kommunen zuständig ist. „Sie hat uns ermutigt, begonnene Projekte zu Ende zu bringen, auch wenn die Baukosten weiter steigen“, blickt der Baudezernent zurück.

Dies sei ein wichtiges Signal – unter anderem für den Umbau des Friedrich-Ebert-Platzes, den es gelte, weiter voranzutreiben. Mit Finanzmitteln des Landes Nordrhein-Westfalen soll er modernisiert und zum zeitgemäßen Entree für die Remscheider Innenstadt werden.

Ein weiteres Thema im Gespräch mit der Ministerin sei das Stadtteilentwicklungskonzept für Lennep gewesen, das über die DOC-Flächen hinaus Perspektiven für den Ort und seine malerische Altstadt aufzeigen soll. Ina Scharrenbach war in den letzten beiden Jahren zweimal zu Gast in Lennep. Zuletzt eröffnete sie das dortige Weinfest.

An ihrer Seite wissen Mast-Weisz und Heinze bei der Expo Real Stadtsparkasssen-Chef Michael Wellershaus als Vertreter der lokalen Banken. Das sei nicht selbstverständlich, wie der Oberbürgermeister feststellt. „Einer meiner Amtskollegen merkte an, dass er sich darüber freuen würde, wenn sein Sparkassenvorstand mit dabei wäre. Das erleichtert natürlich die Investorengespräche.“

Diese enden an diesem Donnerstag, wenn die Expo Real ihre Pforten schließt. Dabei geht es auch darum, Handelsketten zu gewinnen, die sich in Remscheid niederlassen wollen. Als ein Beispiel nennt Peter Heinze einen Drogeriemarkt für den Südbezirk.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Wie ein Familienvater an Aids erkrankte
Wie ein Familienvater an Aids erkrankte
Wie ein Familienvater an Aids erkrankte
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest

Kommentare