Heiligabend: Kirche muss nachsteuern

-ric- Nun müssen die Gemeinden doch noch zittern um ihr Heiligabend-Event auf dem Schützenplatz. Denn noch fehlt es an einem abschließenden Verkehrs- und Hygienekonzept, erklärt Ordnungsamtsleiter Jürgen Beckmann. „Wir sind aber guter Dinge, dass wir die Genehmigung Anfang der nächsten Woche erteilen können“, erklärt Beckmann und nennt das Konzept insgesamt schlüssig. Wie berichtet, erwarten die fünf Gemeinden, die an Heiligabend in zwei Veranstaltungen jeweils 500 Gäste auf dem Schützenplatz. Bei der Abfahrt soll es nicht zu Staus kommen. Dazu müsse das Hygienekonzept nachjustiert werden, sagt Beckmann: „Es sind noch ein paar kleine Schräubchen, an denen gedreht werden muss. Das wird aber gelingen.“ Das Ticketing bei Remscheid-live hat derweil begonnen. Die ersten Karten sind vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Corona: Inzidenz sinkt in Remscheid auf 36,8
Corona: Inzidenz sinkt in Remscheid auf 36,8
Corona: Inzidenz sinkt in Remscheid auf 36,8

Kommentare