Hauskauf: OB setzte sich für Museum ein

+

Dr. Walther Hartmann

An der Kindertagesstätte Dicke Eiche liegt die Dr.-Walther-Hartmann-Straße. Im Südbezirk bildet sie eine kurze Querverbindung von Dicke Eiche zur Kleinen Flurstraße. Am 7. November 2000 entschied sich die BV Süd, diese nach dem ehemaligen Remscheider Oberbürgermeister zu benennen. Von 1915 bis 1937 stand der Jurist an der Stadtspitze.

Dr. Walther Hartmann wurde am 7. Oktober 1873 in Hückeswagen geboren. Er studierte in Bonn, nach seiner Promotion trat er 1914 die Nachfolger von Karl Jarres als Bürgermeister an. Ein Jahr später hieß dieses Amt Oberbürgermeister. Während der Inflation 1923 gab Remscheid eigenes Notgeld heraus, das nur im Stadtgebiet eingelöst werden durfte und die Unterschrift von Hartmann trägt.

In seine Ägide fällt die Eingemeindung von Lennep und Lüttringhausen, die trotz heftiger Proteste der Lenneper und Lüttringhauser am 10. Juli 1929 vom Preußischen Landtag beschlossen wurde. Walther Hartmann unterstützte vonseiten der Stadt durch den Ankauf des 1803 erbauten Patrizierhauses in der Schwelmer Straße 41, das an der Stelle das Röntgen-Museum entstehen konnte. Dem OB ist zu verdanken, dass die Stadt Arbeitslosen Land gab, auf dem diese in Eigenleistung Eigentum erschufen. Mit Heimstättenvereinen entstanden ab 1930 die Siedlungen Auf'm Heidchen, Grenzwall und in Westhausen.

Dass die neue Reichsautobahn 1 durch das Remscheider Stadtgebiet führte, zählte ebenso zu seinen Verdiensten. Nach 23 Jahren wurde Hartmann am 28. Juni 1937 von Ludwig Kraft abgelöst. Die vom Rat verliehene Ehrenbürgerschaft wurde ihm 1946 aberkannt, aber sieben Jahre später erneut verliehen.

Walther Hartmann zu Ehren wurde 1941 eine Realschule am Hohenhagen benannt, für deren Bau er sich eingesetzt hatte. Seit 1968 wird diese als Gemeinschaftsgrundschule genutzt. Für seine Verdienste um das Röntgen-Museum verlieh ihm die Stadt 1952 die Röntgen-Plakette. Walther Hartmann starb am 4. September 1964 in Schönau bei Berchtesgaden. Foto: Michael Schütz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Live-Blog:  Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare