Hasten Historic

Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat

Mittagspause in Bergisch Born Am Weidenbroich: Maren mit Papa Michael Haaser am Fiat. Fotos: Michael Schütz
+
Mittagspause in Bergisch Born Am Weidenbroich: Maren mit Papa Michael Haaser am Fiat.

17. Hasten Historic lockt 123 Fahrzeuge zum Ausflug durchs Bergische - Besucher bestaunen Nolzens VW-Bus

Von Dela Kirchner

Remscheid. 123 Fahrzeuge traten Samstagmorgen bei der 17. Hasten Historic an. Unterwegs durchs Bergische waren sie von Müngsten bis Lennep in den von Organisator Jörg Ramme und seinem Team vorgegebenen zwei Kategorien „Tourensport“ und „Touristisch“. Mit dabei war wieder der rote Fiat 850 Sport Coupe Serie II aus dem Jahr 1971 mit der einst jüngsten Co-Pilotin in der Geschichte der Hasten Historic.

Maren Haaser war zwölf Jahre alt, als sie ihren Vater Michael Haaser vor zwei Jahren überzeugte, ihre Mutter würdig zu vertreten. „Papa, vertrau mir“ wurde seither bei vielen Prüfungen zu einem geflügelten Wort in der Familie, das Vater und Tochter zu einer festen Institution bei der Oldtimer-Ausfahrt hat werden lassen und Mutter Haaser an dem Tag Freizeit beschert. „Von diesem Fiat-Modell sind nur 25 zugelassen in Deutschland“, berichtet der Bergisch Borner während der Mittagspause.

Start der 17. Hasten Historic am Samstag an der Müngstener Brücke.

„Ich besitze diesen Wagen seit 2018. Der Vorbesitzer hat den Fiat elf Jahre lang gefahren. Viel ist über seine Vorgeschichte leider nicht bekannt.“ Haaser ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Parallel suche ich nach einem neuen Projekt.“ Spannend dürfte es werden, wenn Tochter Maren in ein paar Jahren nicht nur Co-Pilotin, sondern selbst Fahrerin bei den Rallyes sein wird.

Der Mercedes Benz 280 SE war technisch wie stilistisch Weltklasse

Einen „Meilenstein der Benz-Geschichte“, so Automobilhistoriker Werner Oswald, fahren Reinhard Peisker und sein Beifahrer Hans Grützenbach: einen citrusgrün-metallic farbenen Mercedes Benz 280 SE, eine Oberklasse-Limousine aus dem Jahr 1976. Die Baureihe 116 sei, erläutert Historiker Oswald, „technisch als auch stilistisch absolute Weltklasse“ gewesen. Dem Urteil schließen sich Peisker/Grützenbach an: „Erstmalig aufgetaucht ist das Fahrzeug im Bergischen 1976 in Wipperfürth. Dort blieb es bis 1996 bei seinem Erstbesitzer“, berichtet Reinhard Peisker. „Ich habe ihn im Februar 2016 bei einem Sammler in Weyerbusch (Altenkirchen) gefunden, der ihn damals vom Erstbesitzer übernommen und ihn nie gefahren hatte.“

Auffällig sind neben der ungewöhnlichen Farbe die äußerst aufwendig gestalteten und farblich abgestimmten Polster, deren Bequemlichkeit es mit jedem Sofa aufnehmen kann. Peisker ergänzt: „Am Fahrzeug ist alles original. Was überholt werden musste, ist mit Originalteilen erfolgt.“

Für viele entzückte Ausrufe sorgte die Startnummer 19 mit dem Team Roger Enkel und Dr. Ferdi Nolzen: Ein Volkswagen T2-Bus in Dakotabeige aus dem Jahr 1978, einer Sonderlackierung, die in den Jahren 77/78 nur in die USA geliefert wurde. „Der T2 gehört eigentlich meinem Sohn Felix“, erzählt Dr. Ferdi Nolzen. „Es handelt sich um einen Re-Import aus den USA, den ein Remscheider gekauft hatte und der dann nach Spanien ausgewandert ist. So kam das Fahrzeug zu uns.“

17. Hasten Historic rollt durch das Bergische

17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz
17. Hasten Historic
17. Hasten Historic © Michael Schütz

Das Aufstellzelt, die wunderschönen Polster mit Karomuster sowie die originale Campingausstattung von Westfalia (inklusive Beistelltischchen, Tischdecke und Kaffeekanne) begeisterten die Betrachter. „Ein Schwachpunkt dieser Fahrzeuge ist die Karosserie, aber das lässt sich beheben“, meint Roger Enkel. Ferdi Nolzen ergänzt: „Mein Sohn hat den Motor komplett auseinandergebaut und überarbeitet - das war eine Aufgabe für lange Winterabende.“

Die sich in jedem Fall gelohnt hat, denn Enkel und Nolzen sind sich einig: „Dieses Modell ist sehr fortschrittlich für sein Alter. Und es ist absolut alltagstauglich.“

Vielleicht machen diese Punkte die Faszination Oldtimer und die Teilnahme an Rallyes wie der Hastener aus: die Geschichte der Fahrzeuge, die gemeinsamen Erlebnisse der Fahrerteams und die Gemeinschaft der Auto-Enthusiasten.

Die Sieger

In der Gesamtwertung „Touristisch Klasse 1/2“ siegten Engelbertz/Engelbertz mit einem Mercedes Benz 190 SL vor Seidel/König mit Jaguar XK 140 BHC; die Wertung „Tourensport Klasse 3/4“ holten Witte/Witte mit Fiat Ritmo Abarth 130 TC vor Peisker/Grützenbach mit Mercedes Benz 280 SE.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin

Kommentare