Harald Neumann ist tot

Harald Neumann wurde 84 Jahre alt. Archivfoto: Doro Siewert
+
Harald Neumann wurde 84 Jahre alt. Archivfoto: Doro Siewert

Engagierter Remscheider starb mit 84 Jahren

Alt-Remscheid. -ric- Er war Gewerkschafter, Mitglied der Friedensbewegung, Gründungsmitglied des Initiativkreises Kremenholl. Und als Stadtführer rückte er die Historie der Remscheider Arbeiterstadtteile wie den Honsberg wieder ins kollektive Bewusstsein. Viele Jahrzehnte hat Harald Neumann sich für seine Mitmenschen eingesetzt. Jetzt ist der engagierte Remscheider gestorben.

„Wir verlieren in unserem Kreis einen wundervollen Menschen, der die Stadtteilarbeit von Anfang an maßgeblich und nachhaltig geprägt hat“, sagt Gabriele Leitzbach, die heute an der Spitze des Initiativkreises steht. Lange führte Neumann die Geschicke des Bürgervereins. Dazu war er Initiator und Mitgestalter der Kinder- und Jugendwerkstatt „echt Kremig“. Die Menschen, die nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens standen, lagen ihm am Herzen. Harald Neumann starb am 10. November mit 84 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Corona-Krisenstab will in Remscheid drei weitere Impfstellen einrichten
Corona-Krisenstab will in Remscheid drei weitere Impfstellen einrichten
Corona-Krisenstab will in Remscheid drei weitere Impfstellen einrichten

Kommentare