Am Donnerstag

Halb Remscheid kurzzeitig ohne Strom

Das Problem lag laut den Stadtwerken Remscheid auf der Ebene der Hochspannungsleitungen nicht bei dem städtischen Netz selbst.
+
Das Problem lag laut den Stadtwerken Remscheid auf der Ebene der Hochspannungsleitungen nicht bei dem städtischen Netz selbst.

Das Problem lag nicht bei den städtischen Netzen selbst.

Remscheid. Gegen 9.45 Uhr kam es am vergangenen Donnerstag in großen Teilen Remscheids zu einem etwa dreiminütigen Stromausfall.

Das Problem lag laut den Stadtwerken Remscheid auf der Ebene der Hochspannungsleitungen nicht bei dem städtischen Netz selbst. Bei einer Trafostation des vorgelagerten Netzbetreibers Westnetz hatte es ein Problem gegeben. Das Sicherheitssystem meldete daraufhin eine Störung und veranlasste die Abschaltung eines Teils des Remscheider Rings.

Betroffen waren nicht nur gewisse Teile des Netzes, halb Remscheid stand kurzzeitig ohne Strom da. Allerdings konnte die betroffene Station schnell umgangen werden, woraufhin der Strom wieder eingeschaltet wurde. Das genaue Problem der Trafostation ist noch unklar. mj

Von dem Stormausfall war auch der Feuerwehrnotruf betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Neue Impfstelle startet erst später
Neue Impfstelle startet erst später
Neue Impfstelle startet erst später

Kommentare