Politik

Grüne: Wohnraum im Bestand schaffen

Die Remscheider Grünen werten die Zunahme der in den ersten drei Quartalen 2020 gestiegene Zahl der Baugenehmigungen als Beleg dafür, dass die Ausweisung neuer Wohnbauflächen auf der grünen Wiese nicht nötig sind.

Das Statistische Landesamt hat mitgeteilt, dass die Zahl der Genehmigungen für Wohngebäude um 31,8 Prozent über dem Vorjahr lagen. Genehmigt wurden 43 Ein- und Zwei-Familienhäuser sowie 13 Mehrfamilienhäuser. Die Zahlen des Landesamts belegten, dass Lösungen im Bestand schneller zu realisieren sind. Dabei biete auch die Umnutzung früherer Gewerbe- und Handelsimmobilien in zusätzlichen Wohnraum großes Potenzial für die Stadt, heißt es in einer Mitteilung von David Schichel, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

„Wir Grüne wollen dem weiteren Leerstand von Wohnraum entgegentreten und durch Umbau, aber auch durch Abriss und Neubau von Gebäuden zeitgemäßen und nachfragegerechten Wohnraum schaffen“, so Schichel. Dies führe zu einer Neubelebung im Innenbereich und schone Naturräume und Agrarflächen wie die Knusthöhe. Als positive Beispiele führt er Eisernstein, das Baugebiet am ehemaligen Lenneper Krankenhaus sowie die Entwicklungen am Honsberg an. Das zeige, dass Lösungen im Bestand machbar seien und gleichzeitig zur Aufwertung und Neubelebung von Quartieren beitrügen. -ma-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Wunderschöne Wanderroute vom Wenzelnberg an die Wupper
Wunderschöne Wanderroute vom Wenzelnberg an die Wupper
Wunderschöne Wanderroute vom Wenzelnberg an die Wupper
Unterer Kunstrasenplatz im Stadion Reinshagen soll im August spielbereit sein
Unterer Kunstrasenplatz im Stadion Reinshagen soll im August spielbereit sein
Unterer Kunstrasenplatz im Stadion Reinshagen soll im August spielbereit sein
Cinestar reloaded: Ab sofort gibt es Karten
Cinestar reloaded: Ab sofort gibt es Karten
Cinestar reloaded: Ab sofort gibt es Karten

Kommentare