Von 10 bis 14 Uhr

Lagerverkauf: Große Möbel für kleines Geld kaufen

Hinter den Türen des Lagerverkaufes kontrolliert und sortiert Sabine Siuda Textilien.
+
Hinter den Türen des Lagerverkaufes kontrolliert und sortiert Sabine Siuda Textilien.

Am Samstagvormittag können Kunden Am Bruch 14 trödeln, essen und Möbel kaufen.

Von Michelle Jünger

Remscheid. Ein bisschen ist es wie ein Sommerfest auf dem Gebrauchtmöbel-Lagerverkauf von Arbeit Remscheid, Am Bruch 14. Vor dem großen Lagerhaus steht ein Food-Truck und auch eine kleine Trödelmeile gibt es. Erstmalig kann man direkt aus dem Lager vom Kaufhaus Remscheid Möbel kaufen. Denn was im Kaufhaus am Markt steht, ist bei weitem nicht alles, was im Angebot ist.

Viele Möbel sind in den Hallen gangweise aufgebaut. Doch der größte Teil ist gut verpackt abgestellt. Im aufgebauten Zustand kann man sie auf angepinnten Fotos sehen, die Preise für die Sofas, Tische und Schränke stehen auch gleich dabei. Trotzdem muss man beim Kauf keine Angst haben, dass was fehlt oder defekt ist. „Jedes Möbelstück wird nach der Ankunft hier komplett geprüft“, sagt Petra Kipp-Schumacher von Arbeit Remscheid. Auf Vollständigkeit und Schäden wird alles kontrolliert. Auch gesäubert wird alles, bevor es für den Katalog und die Website fotografiert wird und zum Verkauf steht. Denn man wolle sichergehen, dass nur vernünftige, aber erschwingliche Möbel in den Verkauf gehen, fügt Kipp-Schumacher hinzu.

Ähnlich viel Aufwand wird auch in den anderen Abteilungen betrieben. Kleidung, Elektronik und Haushaltswaren – wie Geschirr oder Spiele – werden auf Schäden oder Flecken überprüft und gesäubert, bevor sie ins Lager oder den Verkauf gehen.

Manches muss auch entsorgt werden, aber nur nach sorgfältiger Trennung. Das geschieht in Zusammenarbeit mit den Technischen Betrieben Remscheid. Die Zusammenarbeit sei sehr gut, aber natürlich müsse auch Arbeit Remscheid Entsorgungsabgaben leisten. „Das Gebäude, das Personal, die Entsorgungskosten und die ganze Logistik werden über die Verkäufe der gespendeten Möbel finanziert“, fügt Ralf Barsties, Geschäftsführer von Arbeit Remscheid hinzu.

Der Gebrauchtmöbel-Lagerverkauf findet auch am heutigen Samstag, 3. September statt. Von 10 bis 14 Uhr können Wohnwände, Küchen und vieles mehr dort begutachtet und erworben werden. Die Anlieferung erfolgt beim Kauf mit einem Transporter von Arbeit Remscheid.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“

Kommentare