Klimaschutz

Greenpeace sammelt Unterschriften

Greenpeace ist der Meinung, dass Volkswagen als der größte Automobilkonzern Deutschlands eine besondere Verantwortung für den Klimaschutz trägt.

Deshalb sammelt die Remscheider Gruppe am kommenden Samstag, 6. November, von 11 bis 13 Uhr im Foyer der Zentralbibliothek in Remscheid Unterschriften für eine Petition. Die Umwelt- und Naturschützen wollen sich damit an den Aufsichtsrat von VW wenden.

„Damit in Zukunft die Milliardeninvestitionen des Konzerns nicht in Verbrennungstechnologie, sondern in klimafreundliche Alternativen wandern werden“, erklärt Martin Kuske von Greenpeace Remscheid. Interessierte können noch bei der lokalen Non-Profit-Organisation mitmachen. -mw-

Infos: greenpeace.de/gruppen/remscheid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Müll wird in Remscheid teurer, Abwasser günstiger
Müll wird in Remscheid teurer, Abwasser günstiger
Müll wird in Remscheid teurer, Abwasser günstiger

Kommentare