Greenpeace macht „Black Friday“ grün

-mw- Die Remscheider Greenpeace-Gruppe beteiligt sich an der „make something week“, bei der es ums Selbermachen, Reparieren, Upcycling und Tauschen geht. Sie soll ein Gegengewicht zur „black shopping week“ des Einzelhandels sein. Zum Auftakt findet kommende Woche Dienstag, 23. November, um 18 Uhr ein Workshop statt, bei dem Ideen gesammelt werden. Diese sollen dann im Laufe der Woche auf den sozialen Medien von Greenpeace Remscheid veröffentlicht werden.

„Wir sind nicht grundsätzlich gegen Konsum – nur gegen unnötige und vermeidbare Neukäufe, die Umwelt und Klima belasten“, erklärt Martin Kuske, Pressesprecher von Greenpeace Remscheid. Der Workshop findet online statt. Die Zugangsdaten können per E-Mail angefordert werden:

info@remscheid.greenpeace.de

Die Gruppe sucht zudem weiterhin neue ehrenamtliche Mitglieder. Infos:

greenpeace.de/gruppen/remscheid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen

Kommentare