Greenpeace-Gespräch über Knusthöhe

-tl- Die Greenpeace-Gruppe Remscheid möchte über die mögliche Bebauung an der Knusthöhe in Lennep ins Gespräch kommen. Das Neubauvorhaben biete Chancen im Sinne moderner Baustandards, sei aber mit Blick auf Umwelt- und Naturschutz bedenklich. Die Verantwortlichen bringen in ihrer Einladung auch die Idee einer ökologischen Mustersiedlung „auf bereits versiegelter, für das DOC reservierter Fläche“ ins Spiel.

Die öffentliche Diskussion findet online via Zoom-Meeting statt – am Dienstag, 15. Februar, ab 18 Uhr. Die Zugangsdaten können per Mail angefordert werden:

info@remscheid.greenpeace.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Laien als Ofenbauer: Brandexperten befürchten Todesopfer
Laien als Ofenbauer: Brandexperten befürchten Todesopfer
Laien als Ofenbauer: Brandexperten befürchten Todesopfer
Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife

Kommentare