Inhabergeführte Läden

Geschenke, Spiele und Bücher: Diese kleinen Läden verkaufen das noch im Bergischen

Britta Frede freut sich über treue Kunden. Sie bauen auf die Leseempfehlungen in der Buchhandlung R. Schmitz.
+
Britta Frede freut sich über treue Kunden. Sie bauen auf die Leseempfehlungen in der Buchhandlung R. Schmitz.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Inhabergeführte Fachgeschäfte sind rar, doch es gibt sie noch in Remscheid und Umgebung. Vor Weihnachten sind sie besonders gefragt.

Von Axel Richter

Remscheid. Bücher gehen gut im Weihnachtsgeschäft 2022. Fantastische Geschichten und auch Brettspiele. Die Menschen tauchen ab in andere Welten. „In ein kleines bisschen Glück“, sagt Uwe Heinhaus: „Es gibt ja sonst fast nur schlechte Nachrichten auf der Welt.“

Ebenfalls einer der letzten seiner Art: Bei Uwe Heinhaus gehen aktuell viele Brettspiele über die Ladentheke.

Der Spielzeughändler in Hückeswagen nennt sich selbst einen Dinosaurier im Bergischen Land. Viele Kollegen haben ihren Laden längst geschlossen. Harnischmacher im Allee-Center ist schon lange Geschichte. Klüssendorf in Lennep ebenso. Und auch Spielwaren Hock auf der Allee. Alte Remscheider erinnern sich auch noch an Spielwaren Leitzbach. Alles vorbei.

Doch klassisches Spielzeug erlebt gerade eine Renaissance. Und Brettspiele, sagt Uwe Heinhaus: Monopoly, Halma und auch Schach gehen bei dem Händler über die Ladentheke in der Bahnhofstraße.

Buchhandel: Diese Bücher sind momentan Best Seller

Spricht das für einen zunehmenden Rückzug ins Private angesichts Krieg und Krise? Die Suche nach Ablenkung spiegelt sich vor Weihnachten jedenfalls auch in den Umsätzen der Buchhändler. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Britta Frede, Teamleiterin in der Bergischen Buchhandlung R. Schmitz in der Wetterauer Straße.

„Mimik“ von Sebastian Fitzek zählt zu den Verkaufsschlagern vor Weihnachten. Oder „Eine Frage der Chemie“ von Bonnie Garmus. Und Kinderbücher natürlich. Die Buchhändlerin verspürt bei ihren Kundinnen und Kunden darüber hinaus die Suche nach guten Nachrichten. Auch Michelle Obama wird mit „Das Licht in uns“ deshalb bei vielen unter dem Weihnachtsbaum liegen. „Wir haben treue Kunden“, sagt Britta Frede: „Auch weil ihnen ihre Altstadt am Herzen liegt.“

Alleestraße: Harro Schmidt verkauft Schreibwaren und Geschenke

Harro Schmidt verzichtet auf eine eigene Homepage und setzt auf das persönliche Kundengespräch.

Auf eine verlässliche Beratung, auf Service und Hilfestellung bei Problemen setzt auch Harro Schmidt auf der Alleestraße in Remscheid. Seit 2000 steht er an der Spitze des Geschäfts für Schreibwaren und Geschenke, das 1841 von dem Buchbindermeister Gottlieb Schmidt gegründet worden war.

Auf eine eigene Webseite im Internet verzichtet Schmidt bis heute. Für ihn zählt das persönliche Gespräch. „Was wir nicht haben, das besorgen wir“, verspricht er. Nur einem Ratsuchenden konnte der Geschenke- und Schreibwarenhändler am Donnerstag nicht helfen: Ein Kunde fragte nach Gummistiefeln.

Spielzeughändler arbeiten miteinander

Wolfgang Müllenmeister ist gelernter Schreiner und Möbeltischler. Seit 32 Jahren verkauft er Holzspielzeug.

Zu den Geschenke-Dinos im Bergischen zählt auch Wolfgang Müllenmeister. Seit 32 Jahren verkauft der gelernte Schreiner Holzspielzeug in Wermelskirchen. Holzwürmchen heißt der Laden, den der gebürtige Lenneper in der Kölner Straße führt – und der Konkurrenz im Internet trotzt. Bei ihm gibt es, was Kinderherzen von jeher höher schlagen lässt: Puppen, Brummkreisel, Feuerwehrautos. Was er nicht hat, hat vielleicht sein Kollege Uwe Heinhaus. Beide arbeiten zusammen, statt sich gegenseitig Konkurrenz zu machen.

Und noch etwas eint die Spielzeughändler: „Nicht jedes Geschenk freut sich auch über das Kind“, sagt Wolfgang Müllenmeister. Die beiden Fachhändler raten deshalb auch vom Kauf ab, wenn das von den Eltern oder Großeltern ausgesuchte Spielzeug noch so gar nicht zum kleinen Empfänger passt. Schließlich sollen die Kinder glücklich sein.

Rückkehrer

Thomas Hänsel ist zurück. Seit mehr als 20 Jahren vertreibt der Remscheider Spielwaren im Bergischen. Zuletzt hauptsächlich im Internet. Nun eröffnete er zum Weihnachtsgeschäft ein Ladenlokal in Radevormwald. Modellbahnstube heißt es, doch zählen ebenso Brett- und Gesellschaftsspiele, Modellautos und Baukästen bis hin zu Sammelfiguren aus dem Erzgebirge zu seinem Angebot in der Kaiserstraße. Uwe Heinhaus und Wolfgang Müllenmeister haben also einen alten Kollegen zurückerhalten.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Erdbeben: Familien bangen um Verwandte
Erdbeben: Familien bangen um Verwandte
Erdbeben: Familien bangen um Verwandte

Kommentare