Sommerfest

Männerchor: Peter Bonzelet möchte, dass alle frohgelaunt nach Hause gehen

Remscheider Männerchor Germania e.V. feiert bayrischen Tag mit Livemusik im BAB-Hotel an der Eschbachtalsperre /Remscheid Männerchor Germania e.V.
+
Remscheider Männerchor Germania e.V. feiert bayrischen Tag mit Livemusik im BAB-Hotel an der Eschbachtalsperre /Remscheid Männerchor Germania e.V.

Der Remscheider Männerchor 1840 lud zum „bayerischen Sommerfest“ auf die Terrasse des Serways-Hotel ein. Die Liedauswahl war dem Alter entsprechend.

Von Peter Klohs

Remscheid. Das Bayerische Sommerfest des Remscheider Männerchors Germania 1840 e.V. hat schon Tradition. Am Samstagnachmittag trafen sich die Sänger des Chores mit Familienangehörigen auf der Terrasse des Serways-Hotels an der A1. Kurz bevor die Musikgruppe, die „Edelweiß-Musikanten“ aus Duisburg, die Veranstaltung eröffneten, kam ein kurzer Regenguss herunter. „Einmal in vier Wochen regnet es“, scherzte der Dirigent des Chores, Peter Bonzelet, „und das ist gerade jetzt.“ Aber das war schnell vergessen, und um 16 Uhr ging es mit der bayerischen Blasmusik los.

„In der jetzigen Form existiert der Männerchor Germania seit 1983“, erzählt der Vorsitzende Heinz-Georg Hüster. „Damals fusionierte der Remscheider Männerchor mit der Germania. Wir dürfen also nächstes Jahr unser vierzigstes Vereinsjubiläum feiern.“

Heinz-Georg Hüster bereitet sinkende Mitgliederzahl Sorgen

Hüster bedauert die Entwicklung, die die internationale Chorlandschaft hinnehmen muss. „1983 waren wir fast 100 Sänger“, weiß er, „2015 immerhin 53 Aktive. Jetzt sind es 32. Das ist leider normal, und unsere Nachwuchssorgen haben wir nicht allein.“

Trotz kürzlich erfolgtem Zuwachs zweier jüngerer Mitglieder aus Lennep beträgt das Durchschnittsalter der Sänger 72 Jahre. Gut 20 kamen zum Sommerfest. „Manche sind in Urlaub“, sagt der Vorsitzende, „aber andere haben Angst wegen Corona. Die kommen auch nicht zur Probe.“ Die Blasmusiker machen eine Pause, und 21 Sänger intonieren ein Lied für die Weinliebhaber: „Aus der Traube in die Tonne.“

Unter ihnen Christoph Lange, Vorsitzender des Remscheider Schützenvereins. „Mein Opa hat schon hier gesungen“, erzählt er, „und mich eines Tages mitgenommen. Ich war 16 Jahre alt. Obwohl ich aus Termingründen eigentlich nicht mehr aktiv singen kann, bin ich noch Mitglied bei der Germania.“

Seit 2019 dirigiert Peter Bonzelet den Männerchor Germania. Bonzelet ist Kantor der katholischen Kirchen St. Bonaventura und Heilig Kreuz und seit 2017 Musikdirektor. Er fordert die Sänger des Chores ihres Alters gemäß und hat die Chorliteratur moderat entschlackt. „Wichtig ist, dass der Gesang gut klingt und alle bei der Probe begeistert dabei sind und frohgelaunt nach Hause gehen. Das ist wichtiger als schwere Chorliteratur zu singen.“ Er sieht die Schwierigkeiten in der Regelmäßigkeit. „Zur Unterstützung der Flüchtlinge aus der Ukraine haben diverse Remscheider Chöre im Teo Otto Theater ein großes Konzert gegeben. Dafür hatte ich extra einen Projekt-Chor gegründet mit 70 Sängerinnen und Sänger. Die wollen weitermachen, aber eben nicht jede Woche zur Probe kommen. Wir wollen aber zwei Projekte in diesem Jahr auf den Weg bringen.“

Der Männerchor Germania plant, im Herbst einen Frühschoppen zu singen. „Das wird mit Gastchören im CVJM-Haus in Lüttringhausen stattfinden. Und das Weihnachtskonzert spielen wir mit dem Balalaika-Orchester Druschba. Die will ja im Moment niemand hören.“ Sein Gesicht verriet eindrücklich, was er davon denkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

 Jedes dritte Kind kommt mit dem Elterntaxi zur Schule
 Jedes dritte Kind kommt mit dem Elterntaxi zur Schule
 Jedes dritte Kind kommt mit dem Elterntaxi zur Schule
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Pia-Sophie Remmel: „Dieser Auftritt ist eine Ehre für mich“
Pia-Sophie Remmel: „Dieser Auftritt ist eine Ehre für mich“
Pia-Sophie Remmel: „Dieser Auftritt ist eine Ehre für mich“

Kommentare