Meine erste Platte

Für German Rock als Reporter unterwegs

Ingo Saager mit seinen beiden Erstlingen. Das Geld für seinen ersten LPs von Frumpy und Frank Zappa kaufte er vom Taschengeld. Foto: Uwe Rapp
+
Ingo Saager mit seinen beiden Erstlingen. Das Geld für seinen ersten LPs von Frumpy und Frank Zappa kaufte er vom Taschengeld.

Ingo Saager hat als Zehnjähriger vor dem Radio gesessen und Songs mitgeschnitten.

Von Uwe Rapp

Remscheid. Es klingelt an der Tür. „Das muss Tom sein, er will sich mal meinen Marshall Verstärker anschauen, der macht mir im Augenblick ein paar Probleme.“ Heute bin ich bei Ingo Saager (62), und wie ich gerade mitbekomme, sammelt er nicht nur Schallplatten und CDs. Er ist auch Gitarrist. „Ich spiele in zwei Bands die Gitarre, hauptsächlich Cover aber auch eigene Sachen“ erzählt mir Ingo.

In seiner Wohnung stehen eigentlich in jedem Raum Regale mit CDs und Schallplatten, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. „Ich muss etwa 10 oder 11 Jahre alt gewesen sein, da habe ich im Radio Black Sabbath ‘Paranoid’ gehört, das war für mich ein Schlüsselerlebnis. Von da an habe ich mich für Rockmusik interessiert. Mit meinem Kassettenrekorder habe ich vor dem Radio gesessen und mir die Songs mitgeschnitten. Das war damals so. Man hatte nicht so viel Taschengeld, um sich immer neue Schallplatten zu kaufen. Also musste man sich alles auf Kassette aufnehmen.

„Ich habe viel SWR 3 gehört oder im WDR Winfried Trenkler. Ich glaube, seine Sendung hießen ‘Rock in’ und ‘Schwingungen’. Überwiegend stellte er Progressive Rock und Elektronische Neuerscheinungen vor. Das hat meinen Musikgeschmack geprägt“, sagt mir Ingo Saager.

„Meine ersten Schallplatten waren Frumpy ‘Live’ und Taste ‘’On the Boards’, die habe ich mir von meinem Taschengeld gekauft. Wenn möglich, habe ich immer LPs gekauft, Singles waren nicht so mein Ding.“

Nach seinem Schulabschluss und dem Beginn seiner Ausbildung konnte er sich dann auch regelmäßig neue Schallplatten kaufen. Colosseum ‘The Valentine Suit’, Mahavishnu Orchestra ‘Birds of Fire’, Gentle Giant ‘Octopus’ , King Crimson ‘Red’, oder Frank Zappa ‘One Size fits All’ sind nur einige LPs, die den Weg in Ingos Sammlung fanden.

„Natürlich habe ich mir die Bands auch live angeschaut.“
Ingo Saager

Aber auch Krautrockbands wie Guru Guru, Birth Control, Can, Embryo, Kin Ping Meh, um nur einige zu nennen, fanden Ingos Geschmack. „Natürlich habe ich mir die Bands auch live angeschaut, einzelne Konzert oder auf Festival, zum Beispiel das Zappanale Festival in Bad Doberan oder das Finkenbach Festival mit Epitaph, Dissidenten, Embryo, Guru Guru usw.. Da ist schon einiges zusammen gekommen.“

Nicht nur als Gitarrist bei Dorky Dogs und als Sammler von Schallplatten ist Ingo auch aktive bei German Rock e.V. dabei. „Bei German Rock bin ich als 2. Vorsitzender tätig, aber auch als aktiver Reporter und Fotograf unterwegs. Mein Spezialgebiet sind Bluesgitarristen und Equipment. Im Laufe der Zeit habe ich schon mit einigen Künstlern, von denen ich eine LP im Regal stehen habe, Interviews geführt. Auf der Zappinale habe ich schon den einen oder anderen Musiker kennengelernt, der in der Band von Frank Zappa spielte. Es macht mir sehr viel Spaß und Freude. Dann bin ich Mitglied in der Kulturinitiative Wermelskirchen, die im Haus Eifgen, die Livemusik mit internationalen Künstlern pflegt. Ich bin also sehr aktiv. Kein Stillstand“, sagt mir Ingo stolz.

Auch seine Hi-Fi-Anlage kann sich sehen lassen. „Die habe ich bei einem Preisausschreiben, einer Hi-Fi-Illustrierten, gewonnen. Der damalige Gesamtpreis belief sich auf 42 000 Mark.“

Es klingelt wieder an der Haustür. Tom hat während unseres Gespräches den Fehler an Ingos Verstärker gefunden und repariert.

Gastautor

Wer in Remscheid seine erste Schallplatte erstanden hat, der hat das mit großer Wahrscheinlichkeit bei Uwe Rapp getan. Der 65-Jährige verkaufte einst Musik im legendären Plattenladen Zack-Zack. Heute legt er als Kult-DJ auf Partys auf. Für unsere RGA-Serie „Meine erste Platte“ haben wir Uwe Rapp als Gastautor gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an

Kommentare