Gaststätten durften nur auf Antrag schließen

Das stand vor 25, 50, 75 und 100 Jahren im RGA

-wey- 1995 Alles wird teurer. Auch das Remscheider Trinkwasser vor 25 Jahren. Am 23. Dezember berichtet der RGA von einer Preiserhöhung der Stadtwerke um 30 Pfennig. 3,55 Mark werde der Kubikmeter bald kosten, heißt es. Heute sind wir bei 2,35 Euro angelangt. Sieht wie eine weitere deftige Erhöhung aus. Rechnet man aber Inflation (42,5 Prozent in 25 Jahren) und Steuererhöhungen ein, liegt der aktuelle Preis noch ziemlich genau im selben Rahmen.

1970 Um „hunderttausende Mark“ ging es hingegen vor 50 Jahren, als der Tüpitter am 29. Dezember über ein Großfeuer berichtete und den geschätzten Schaden in dieser Höhe bezifferte. Feuer gefangen hatte die Lagerhalle einer Holzhandlung nahe des Bahnhofs – und deren Name war, Achtung Wortwitz, tatsächlich Brand.

1945 Dass sich Dinge auch mal ändern, zeigt eine Meldung im Amtlichen Mitteilungsblatt am 22. Dezember vor 75 Jahren. Darin wird darauf hingewiesen, dass Gaststätten an Heiligabend bis 15 Uhr geöffnet haben müssen. An den Weihnachtsfeiertagen dürfen sie schließen – aber nur nach vorherigem Antrag. Sorgen, die mancher Gastronom in diesem Jahr vermutlich gerne hätte.

1920 Noch mal zum Geld zurück: Das trieb die Remscheider Stadtverordnetenversammlung vor 100 Jahren zu einer Sitzung am Tag vor Heilig Abend zusammen, wie der Tüpitter am 22. Dezember meldete. 1920 war das neue Landessteuergesetz in Kraft getreten. Und das ermöglichte es Kommunen, „eine Steuer von demjenigen Mindesteinkommen, das von der Einkommenssteuer nicht erfasst wird, zu erheben“. Eine willkommene Einnahmequelle. Und Grund genug für eine Sondersitzung am 23. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Welche Straße ist hier zu sehen?
Welche Straße ist hier zu sehen?
Welche Straße ist hier zu sehen?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare