Lüttringhausen

Gäste erleben humorvollen Jahresrückblick in Karikaturen

Dr. Manfred Diederichs hatte wieder zahlreiche Karikaturen mit ins Rathaus gebracht und kommentierte sie wie immer humorvoll.
+
Dr. Manfred Diederichs hatte wieder zahlreiche Karikaturen mit ins Rathaus gebracht und kommentierte sie wie immer humorvoll.

Dr. Manfred Diederichs präsentierte Karikaturen im Rathaus.

Von Sabine Naber

Remscheid. „Ich sehe viele bekannte Gesichter“, freute sich Dr. Manfred Diederichs, Senior-Chef der Firma Dirostahl, mit Blick auf die große Gästeschar, die am Donnerstagabend ins Lüttringhauser Rathaus gekommen war, um sich seinen Jahresrückblick in Karikaturen anzusehen.

Eingeladen hatte der Lüttringhauser Heimatbund. Und Vorsitzende Christiane Karthaus erinnerte daran, dass der „fleißige Sammler, der seine Karikaturen immer mit Charme und Witz präsentiert“, schon seit rund acht Jahren das Publikum mit seinen Bildern und den erklärenden Kommentaren dazu wunderbar unterhält. „Der Bezug zur aktuellen Politik und Seitenhiebe auf die politische und gesellschaftliche Prominenz sind dabei das Salz in der Suppe.“

Zu Beginn ging es um die Coronazeit, die die beiden vergangenen Jahre geprägt haben. Zum Bild einer Geburtstagstorte mit zwei Kerzen – bestaunt vom Virus selbst und der Unterschrift „Happy Birthday“ – zeigte sich Diederichs überzeugt: „Hätte man die ersten 40 Fälle in China ausgemerzt, wäre es keine Pandemie geworden.“

Dass die Corona-Variante Omikron zwar wesentlich aktiver als ihre Vorgängerin ist, seltener aber zu schweren Verläufen führt, unterstrich die Karikatur, die ein schluchzendes Virus zeigt, das einem Erkrankten einen Strauß Blumen ans Bett bringt.

Thema waren auch Trump und der Sturm aufs Kapitol am 6. Januar 2021. „Mit dem Trumpismus, der die Demokratie zerdeppert, habe ich mich intensiv beschäftigt. Steht uns das 2024 wieder bevor? Das ist keine gute Aussicht“, machte Diederichs mit Blick auf die Wahl in den USA klar, deren klares Ergebnis Trump nicht interessiert hätte. Zu sehen war eine in der Mitte gespaltene amerikanische Flagge mit dem Gesicht von Trump im offenen Spalt, unter der „Wahl egal“ stand. „80 Prozesse über Rechtmäßigkeit hat er geführt, in keinem hat er recht bekommen.“ Dann ein Bild, auf dem Joe Biden wie eine Kugel aus der Kanone geschossen wird, als er vieles rückgängig machte, was sein Vorgänger veranlasst hatte.

Ukrainekrieg schon in den Rückblick mit aufgenommen

Dann stand der Regierungswechsel in Deutschland im Mittelpunkt. Angela Merkel hat ihre Krone endgültig weggeworfen und man habe den Eindruck gewonnen, dass sie Amt und Würde mit Freude abgelegt hat. Wie groß die Fußstapfen sind, machte ein Bild deutlich, auf dem Merkel auf dem Schoß von Olaf Scholz sitzt, der allerdings hinter ihr kaum zu sehen ist. „Die Wahl in der CDU ging nicht ohne Gerangel ab. Aber man entschied sich zunächst für die rheinische Frohnatur, bei der vieles nicht anders laufen würde, als mit Frau Merkel“, sagte Diederichs, bevor auf der Leinwand Laschet mit einem rosafarbenen Büstenhalter zu sehen war. Der Postenkampf in der CDU wurde symbolisiert durch drei Messer, die über einem imposanten Kuchen schwebten. Und dann zeigte Diederichs „Die alte Tante SPD – frisch geboostert“.

„Als ich Anfang Februar mit der Auswahl der Karikaturen, die ich hier zeigen wollte, fertig war, kam Putin auf die Idee, Krieg in Europa anzufangen. Das ist ein so bedeutendes Ereignis, dass ich es nicht weglassen kann“, erklärte Diederichs. So habe er 50 Bilder wieder ausrangiert und solche zum Ukrainekrieg reingenommen. So ging es am Ende seiner Karikaturensammlung auch um den Russland-Ukraine-Konflikt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Neue Impfstelle startet erst später
Neue Impfstelle startet erst später
Neue Impfstelle startet erst später

Kommentare