Glaube

Frieden, auch in der Kirche?

Marina Schnurbus und Elisabeth Schnocks präsentieren das Friedensbanner des Katholikenrats.
+
Marina Schnurbus und Elisabeth Schnocks präsentieren das Friedensbanner des Katholikenrats.

Banneraktion des Katholikenrats.

Von Peter Klohs

Das Banner vor der Marienkirche an der Wilhelmstraße ist mehr als zwei Meter breit und rund einen Meter hoch. Die obere Hälfte ist in gelber, die untere in weißer Farbe gehalten. In der gelben Hälfte ist in blauer Schrift zu lesen: „Wir stehen für Frieden und Freiheit“. Gelb – Blau. Das mag ein Hinweis sein, woran das Banner erinnern soll.

„Natürlich ist der Ukraine-Krieg ursächlich für diese Banner“, sagt Elisabeth Schnocks, Vorsitzende des Remscheider Katholikenrats. „Wir wollten unseren Standpunkt klarstellen, und zwar durch ein sichtbares Zeichen, das auch im schnellen Vorbeigehen oder
-fahren verstanden werden kann. Gerade in der unmittelbaren Nähe zum Weltfriedenstag war es uns ein Anliegen, auf die Banner, die an allen katholischen Kirchen in Remscheid hängen, aufmerksam zu machen“, sagt Marina Schnurbus.

Schnocks berichtet von den ersten Entwürfen des Banners, die nicht das abbildeten, was der Katholikenrat ausdrücken wollte. Sehr spannend sei die Diskussion zur endgültigen Gestalt des Banners innerhalb des Katholikenrates gewesen. „Da kamen auch Fragen auf wie: Ist in unserer Kirche eigentlich Frieden? Können wir in Freiheit arbeiten und leben? Da gab es schon manche, die beide Frage verneint haben. Also muss man den Grund des Banners auf verschiedenen Ebenen suchen: Frieden für die Ukraine, sicher. Aber warum nicht auch für die katholische Kirche? Und Freiheit – auch für Russland.“

Therese Schnurbus, Marketingfachfrau, war für die wichtigen Details des Banners verantwortlich. Und Elisabeth Schnocks ergänzt: „Wenn mal etwas an einer katholischen Kirche hängt, dann hängt das da meistens für die Ewigkeit. Oder bis Frieden herrscht“, sagt die Remscheiderin.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Die Cragg-Stele kehrt nach Lennep zurück
Die Cragg-Stele kehrt nach Lennep zurück
Die Cragg-Stele kehrt nach Lennep zurück

Kommentare