Francesco Lo Pinto ist jüngstes Ratsmitglied

Neu im Stadtrat: Francesco Lo Pinto. Foto: Roland Keusch
+
Neu im Stadtrat: Francesco Lo Pinto.

-AWe- Der Stadtrat erhält ein neues Mitglied: Für den verstorbenen Ralf Wieber rückt in der CDU Francesco Lo Pinto nach. Der 20-Jährige wird damit in der Sitzung am morgigen Donnerstag zum jüngsten Mitglied des Rates. Lo Pinto, EMA-Abiturient 2019, studiert momentan Sozialwissenschaften in Bochum. Für die Christdemokraten sitzt er schon als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Mobilität, rückt nun als vollwertiges Mitglied auf.

Außerdem wird er der Kommission für Beschwerden und Anregungen angehören. Francesco Lo Pinto, dessen Wahlbezirk bei der Kommunalwahl 2020 Honsberg/Blumental war, versteht sich als „Kümmerer“ und möchte die Anliegen der Anwohner dort in die Bezirksvertretung (BV) Alt-Remscheid tragen. Der Student ist das vierte CDU-Mitglied, das in dieser noch jungen Legislaturperiode in Remscheid nach Susanne Pütz (für Rosemarie Stippekohl), Anke Fellner (für Domenico Larocca) und Roland Gedig (für Jascha Woeste) in den Stadtrat nachrückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Viele falsche Impfausweise - Sonderimpftag bei einigen Ärzten am Samstag
Corona: Viele falsche Impfausweise - Sonderimpftag bei einigen Ärzten am Samstag
Corona: Viele falsche Impfausweise - Sonderimpftag bei einigen Ärzten am Samstag
Impfstelle öffnet Mittwoch: Ab Montag gibt es Termine
Impfstelle öffnet Mittwoch: Ab Montag gibt es Termine
Impfstelle öffnet Mittwoch: Ab Montag gibt es Termine
Verordnung soll Auto-Poser aus Lennep vertreiben
Verordnung soll Auto-Poser aus Lennep vertreiben
Verordnung soll Auto-Poser aus Lennep vertreiben
Jetzt muss gelten: Bußgeld statt Bratwurst
Jetzt muss gelten: Bußgeld statt Bratwurst
Jetzt muss gelten: Bußgeld statt Bratwurst

Kommentare