Fragezeichen hinter dem Röntgenlauf

Wege unpassierbar

-ric- Der Röntgen Sportclub sorgt sich um den Röntgenlauf 2022. Der soll nach zweijähriger Corona-Zwangspause am 30. Oktober zwar wieder stattfinden. Allerdings hat das Hochwasser 2021 entlang der Laufstrecke im Morsbachtal Schäden hinterlassen, die noch nicht behoben sind.

„Die Wege am Clemenshammer sind unpassierbar“, sagt Bernd Fiedler, einer der Mitorganisatoren der Großveranstaltung, auf Nachfrage des RGA. Am Freitag kommt es deshalb zu einem Ortstermin. Mit den Technischen Betrieben soll beraten werden, ob die Schäden rechtzeitig behoben werden können oder ob die Röntgen-Läufer andere Wege einschlagen müssen.

Beides sei indes mit Aufwand verbunden, sagt Fiedler. Denn auch die Streckenalternativen müssten zunächst hergerichtet werden. Ein 400 Meter langes Stück zum Clemenshammer sei für die Läufer zudem zu gefährlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen

Kommentare