Lebensmittel nach Hause bestellen

Lieferdienst Flink stellt Betrieb in Remscheid ein

Ob der Betrieb wieder aufgenommen wird, ist unklar.

Remscheid. Der Liefer-Supermarkt Flink hat den Betrieb seiner erst im Herbst des vergangenen Jahres eröffnete Remscheider Niederlassung eingestellt. Das bestätigt ein Firmensprecher auf RGA-Anfrage.

Man wolle auch weiterhin kleinere und mittelgroße Städte bedienen, teilt er mit. Man müsse aber auch feststellen, dass „unser aktuelles Set-up in Remscheid nicht optimal ist, um den Bedarf unserer Kundinnen und Kunden optimal zu decken“.

Aktuell prüfe man, ob es möglich sei, den Betrieb wieder aufzunehmen. „Einen konkreten Zeitpunkt können wir hier noch nicht nennen.“ wey

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Freibad Eschbachtal: Hilfe kommt vom Niederrhein
Freibad Eschbachtal: Hilfe kommt vom Niederrhein
Freibad Eschbachtal: Hilfe kommt vom Niederrhein
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“

Kommentare