Firmenchef schmeißt die Bohrer an

Flott-Ausstellung

-mw- Hier informiert der Chef selbst: Jan Peter Arnz, geschäftsführender Gesellschafter der Arnz Flott GmbH, zeigt am Samstag im Deutschen Werkzeugmuseum am lebenden Beispiel, was man mit den Bohrmaschinen aus seinem Hause alles machen kann. Die Gäste erleben praktische Vorführungen und dürfen gern Fragen stellen.

Die flotte Vorführung ist Teil des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Flott – Bohrmaschinen der Extraklasse“ im Deutschen Werkzeugmuseum, die noch bis 1. November in Hasten zu sehen ist. Sie reflektiert den Zeitraum von 1854 bis 2019 im Hause Flott: 165 Jahre Tradition und noch in Familienbesitz.

Vom Drillbohrer über Bohrwinden, von der Regulator-Bohrmaschine über elektrische Bohrmaschinen bis zu digital gesteuerten Standbohrmaschinen erstreckt sich die Entwicklungsreihe. Auch heute gibt es keinen Stillstand in Vieringhausen – ständige Innovationen zeichnen die Firma aus und machen sie zum Technologieführer bei den industriellen Bohrmaschinen.

Samstag, 5. September, 11 Uhr, Deutsches Werkzeugmuseum, Cleffstraße 2-6

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat

Kommentare