Feuerwehr rückte aus: Pappelsamen brennen

Feuerwehr: Feuerwehr-Auto am Straßenrand (Symbolfoto)
+
Die Feuerwehr war im Einsatz.

Naturschauspiel mit Gefahrenpotenzial.

Remscheid. Sie sind weiß und flauschig wie Watte - und haben nun für einen Feuerwehr-Einsatz in Remscheid gesorgt: Pappelsamen.

Pappeln wachsen im Bergischen an vielen Stellen. Etwa ab Mai sind die Samen des Laubbaumes reif, je nach Standort auch später. Die Besonderheit: Pappelsamen stecken in einer Art weißer Watte, dem Pappelflaum. Der Baum vermehrt sich, indem der Wind diesen Pappelflaum in die Umgebung fliegen lässt. Der Flaum sieht allerdings nicht nur aus wie Watte - er brennt auch wie Zunder.

Notruf vom Steinberg in Remscheid

So war es offenbar auch am Mittwochabend im Bereich Steinberg in Remscheid. Am Abend erreichte die Feuerwehr ein Notruf, weil ein Pappelsamen-Teppich in Brand geraten war.

„Als wir vor Ort eingetroffen sind, war aber nichts mehr zu tun“, berichtet Feuerwehr-Einsatzleiter Ferdinand Rockholz. Im Idealfall verglüht der Pappelflaum eben ähnlich wie Watte: Er entzündet sich rasend schnell, verglüht dann aber auch ebenso schnell. „Es reicht eine Kleinigkeit wie eine Zigarettenkippe“, sagt Rockholz.

Deshalb ist brennender Pappelflaum gefährlich

Problematisch kann es werden, wenn der Wind die glühenden Pappelsamen hinfort trägt - und so an anderer Stelle Brände verursacht. Oder wenn die Natur besonders ausgetrocknet ist. Aktuell liegt der Waldbrand-Gefahrindex WBI des Deutschen Wetterdienstes in NRW bei 3 - insgesamt gibt es fünf Stufen.

Waldbrand-GefahrindexBedeutung
WBI 1sehr geringe Gefahr
......
WBI 5 sehr hohe Gefahr

„Allerdings ist die tatsächliche Gefährungslage natürlich stark von lokalen Gegebenheiten abhängig“, erläutert Feuerwehrmann Rockholz. Ein abgeholztes Fichtenstück in praller Südlage mit viel ausgetrocknetem Astwerk ist natürlich gefährdeter als ein schattiger Laubwald mit Bachlauf.

Sicherheits-Hinweise der Feuerwehr

Allgemein gilt: Alle Brandquellen sollten vermieden werden. Kein offenes Feuer, keine Zigarettenstummel wegwerfen, Feuerschalen komplett löschen - und auch Grills sollten immer komplett abgelöscht werden. -neu-

Lesen Sie auch: Feuerwehr Lüttringhausen lädt Anfang Juli zum Sommerfest

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Müllferkel: Technische Betriebe bitten um Zeugenhinweise
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Traumnote: Meliha schreibt an der AES Geschichte
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Berufskolleg gewinnt an Strahlkraft
Freibad kämpft weiter gegen Personalnot
Freibad kämpft weiter gegen Personalnot
Freibad kämpft weiter gegen Personalnot

Kommentare