Ferien: Eine nützliche Beschäftigung hilft

Das stand vor 25, 50, 75 und 100 Jahren im RGA

Remscheid -wey- 1996 Dass man Menschen nicht allein sterben lässt, war früher mal selbstverständlich, ist es heute (fast) wieder – und dazwischen entstand die Hospizbewegung. Am 5. August vor 25 Jahren vermeldet der RGA den geplanten Start einer ehrenamtlichen Hospizgruppe. Und kaum ein Vierteljahrhundert später bekommt Remscheid sogar ein stationäres Hospiz. 1971 Manche Dinge brauchen halt länger. Am 4. August vor 50 Jahren berichtet der Tüpitter, dass OB Willi Hartkopf mit Wissenschaftsminister Johannes Rau darüber gesprochen hat, ob Remscheid nicht Hochschulstandort werden könnte. 2003 wurde die FGW An-Institut der Uni Wuppertal, heute gibt es die Rheinischen Fachhochschule in Honsberg. 1946 Andere Dinge werden hingegen erst besser – und dann wieder schlechter. Im Amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Remscheid geht es am 7. August vor 75 Jahren um deutsche Emigranten in England, die ihre Familie nachholen wollen: „Die erstreckt sich ausdrücklich nur auf Verwandtschaft ersten Grades.“ Die Europäische Union vereinfachte dieses Verfahren später deutlich. Bis die Briten schließlich aus der EU austraten.

1921 Und manches bleibt ewig gleich – auch wenn man es heute anders ausdrücken würde: So verkündet der RGA am 5. August vor 100 Jahren den Start der Sommerferien. Und mahnt die Eltern gleichzeitig: Dem „kleinen Racker und dem größten Tunichtgut“ gelte es „scharf aufzupassen“ in der freien Zeit. Eine „leichte, nützliche Beschäftigung“ helfe, dass die Kinder nicht zu viel Blödsinn machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl

Kommentare