Familie Schmidt stärkt den Tanzbereich der Schule

David Schmidt freut sich, dass Tanzpädagogin Melina Ferreira Damora nun das Dozenten-Team und damit den Tanzbereich verstärkt. Foto: Doro Siewert
+
David Schmidt freut sich, dass Tanzpädagogin Melina Ferreira Damora nun das Dozenten-Team und damit den Tanzbereich verstärkt.

Melina Ferreira Damora (33) ist die neue Tanzpädagogin an der Kölner Straße – Kurse für Kinder bereits buchbar

Von Melissa Wienzek

LENNEP Nach einer rund dreijährigen Pause nimmt der Tanzbereich der privat geführten Schule für Musik, Tanz und Theater in Lennep wieder Fahrt auf. Nachdem es zuletzt fast keine Kurse mehr in diesem Bereich gab, möchte Geschäftsführer David Schmidt den Elementarbereich wieder stärken – und hat dafür die in Remscheid bekannte Tanzpädagogin Melina Ferreira Damora (33) ins Boot geholt. „Wir waren lange auf der Suche nach einer geeigneten Dozentin, die auch auf die Kinder eingeht. Unser Anspruch ist hoch. Wir freuen uns, Melina Ferreira Damora bei uns zu haben.“ Wir erklären, was die Schule bietet.

Zur Dozentin: Die 33-jährige Remscheiderin, die in Teilzeit als Kinderkrankenschwester arbeitet, ist ausgebildete Tanzpädagogin und seit 2013 selbstständig. Im Off-Theater Neuss studierte sie Tanzpädagogik. Selbst Mutter eines knapp Zweijährigen, weiß sie, wie wichtig der Tanz für die Entwicklung eines Kindes ist: „Tanz- und Bewegungsangebote schulen die motorischen Fähigkeiten. Es ist der Grundbaustein“, sagt Melina Ferreira Damora, die auch in Lennep lebt. Es gehe bei ihr nicht um ein einfaches Nachtanzen – sondern darum, die Kinder „mal machen und fühlen zu lassen“. Während sie die Kleinsten spielerisch mit Tüchern und Zeitungen an Bewegungen und Rhythmusgefühl heranführt, erarbeitet sie mit den Älteren gemeinsam eine Choreographie. Auch Aufwärmen und Stretching gehören dazu. Und natürlich soll es Spaß machen. „Schön ist hier in der Schule, dass am Ende eine Aufführung steht. Eltern können so sehen, was die Kinder erarbeitet haben.“ Und die jungen Tänzer können zeigen, was sie drauf haben. Vorteil: Dafür können die Dozenten das Rotationstheater nutzen.

Sommerprojektwoche: Startschuss ist in den Sommerferien mit einer ganzen Tanzwoche für Kinder. „Es handelt sich um ein Pilotprojekt. Wenn sich genügend Kinder finden, könnten wir Ende August mit fortlaufenden Kursen weitermachen“, erklärt David Schmidt. Die Termine: In der Woche 19. bis 23. Juli ist täglich von 10 bis 10.45 Uhr kreativer Kindertanz für Dreieinhalb- bis Fünfjährige mit Melina angesagt. Gleich im Anschluss, also auch in der Woche 19. bis 23. Juli, bietet die neue Dozentin für Fünf- bis Zehnjährige Hip-Hop und Streetdance an. Dieser Kurs findet täglich von 11 bis 12 Uhr statt. Kosten für eine Woche Sommerkurs: 30 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kurse sind buchbar.

Anschlusskurse: Kinder, die Lust haben, weiterzutanzen, können nach dem Ferienprojekt freitags von 16.30 bis 17.15 Uhr mit Melina kreativen Kindertanz machen, freitags von 17.30 bis 18.30 Uhr findet dann der Anschlusskurs für Hip-Hop und Streetdance statt. Monatsbeitrag: 34 Euro.

Anmeldung: über Tel. 66 14 22 oder über die Website:

jugendmusikundkunstschule.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Wo ist dieses Bild im Jahr 1973 entstanden?
Wo ist dieses Bild im Jahr 1973 entstanden?
Wo ist dieses Bild im Jahr 1973 entstanden?
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße

Kommentare