Sevice

„Faire Kiste“ mit Leckereien ist der Renner in Lüttringhausen

Die Hülle der Schokolade ziert ein Lüttringhausen-Motiv, gemalt von Christine Kersting. Foto: Brauers
+
Die Hülle der Schokolade ziert ein Lüttringhausen-Motiv, gemalt von Christine Kersting.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Der Weltladen hat auch wieder eine Schokolade mit Dorp-Motiv.

Von Melissa Wienzek

Lüttringhausen. Fair gehandelte Produkte in einer Holzbox, liebevoll ausgesucht vom F(l)air-Weltladen-Team – das ist die „Faire Kiste“, die auf Wunsch sogar nach Hause geliefert wird. Im Oktober gestartet, hat sich das neue Angebot bereits zum Renner im Dorp entwickelt. „Wir dachten, wenn wir im ersten Anlauf fünf zusammenkriegen, sind wir zufrieden. Jetzt haben wir Abonnenten für zehn Kisten“, erklärt Manfred Brauers, zweiter Vorsitzender der Ökumenischen Initiative Lüttringhausen, die den Weltladen trägt. „Die Menschen haben verstärktes Interesse an fairen Produkten.“ Der RGA erklärt, was in der Kiste steckt.

Was ist die „Faire Kiste“?

Es gibt eigentlich zwei Kisten – eine für 30 Euro und eine für 50 Euro. Ihr Inhalt: fair gehandelte Produkte, zusammengestellt vom Weltladen-Team. Im Oktober hieß das Thema beispielsweise „Italien“. Daher gab es Lebensmittel wie Pasta, Tomatensoße oder Cantuccini. Der Käufer kann mitbestimmen. „Kunden haben die Möglichkeit, zu sagen, was auf jeden Fall rein soll – oder was auf keinen Fall. Der eine mag zum Beispiel keinen Tee, der andere sagt: Ich möchte unbedingt Schokolade oder Nüsse“, erklärt Brauers.

Wie läuft die Bestellung ab?

Interessierte können die Kiste im Laden, per Telefon unter Tel. 56 40 16 oder per E-Mail bestellen. Auf Wunsch liefert das Team die Kiste auch aus. Für die Box wird eine einmalige Pfandgebühr von 4 Euro (für die 30er) oder 5 Euro (für die 50er) erhoben. Es handelt sich um ein Abo. „Man kann es aber jederzeit kündigen“, sagt Brauers. Am 15. des Monats erhalten die Kunden eine neue Kiste. „Wenn wir die neue ausliefern, nehmen wir die alte direkt wieder mit.“

flair-weltladen@t-online.de

Was ist im Dezember in der Kiste?

Natürlich geht es auch bei der „Fairen Kiste“ im Dezember um Weihnachten. „Wir werden einige Grundnahrungsmittel drin haben, aber natürlich auch etwas Süßes und etwas Herzhaftes. Dazu Gewürze wie Zimt oder Vanille.“ Vermutlich auch Kekse oder Glühwein. „Erstmalig bieten wir nun einen weißen und roten fairen Glühwein an.“

Gibt es auch wieder die Lüttringhausen-Schokolade?

Ja. Seit 2019 ist die süße Sünde im Angebot – und sehr beliebt. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine Vollmilch- und eine dunkle Schokolade in einem Schuber, den ein Bild der Gertenbachstraße ziert. Gemalt hat das adventliche Aquarell Künstlerin Christine Kersting. „Es ist ein nettes Geschenk“, sagt Brauers. Die Tafel im Lüttringhausen-Gewand kostet 2,80 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare