9-Euro-Ticket kommt

Busausfälle: Fahrgäste verlieren langsam die Geduld

Bald kann das Neun-Euro-Ticket genutzt werden. Doch bereits jetzt fallen bei der Stadtwerke zahlreiche Busse aus.
+
Bald kann das Neun-Euro-Ticket genutzt werden. Doch bereits jetzt fallen bei der Stadtwerke zahlreiche Busse aus.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Es wurden neue Fahrer eingestellt. Diese müssen aber zunächst geschult werden.

Von Axel Richter

Remscheid. Wieder kommt kein Bus. Wieder fallen Fahrten aus. Krankheitsbedingt, sagen die Stadtwerke Remscheid. Doch wer auf den Bus angewiesen ist, zeigt auf die seit Wochen immer gleiche Entschuldigung immer weniger Verständnis. Sollen die Stadtwerke doch mehr Fahrer einstellen, fordern stattdessen viele Fahrgäste.

„Das tun wir bereits“, entgegnet Armin Freund. Neun neue Fahrer hat der Leiter des Geschäftsbereichs Mobilität engagiert. Die können sich jedoch nicht sofort ans Steuer setzen. Einige haben nur den normalen Pkw-Führerschein, müssen also noch auf den Bussen ausgebildet werden, dazu 140 Pflichtstunden absolviert haben und eine Prüfung bestehen. Wer den Busführerschein bereits hat, braucht zumindest eine Schulung in Strecken- und Tarifkunde.

Frühestens Mitte Juli könnten deshalb alle Neuen im Busfahrerteam auf die Linien verteilt werden. Dann rechnet Armin Freund mit einer spürbaren Entlastung. Im September sollen dann noch einmal fünf neue Fahrer kommen.

Viele Beschwerden gehen bei dem Verkehrsbetrieb ein

Bis dahin ist die Kollegin an der Beschwerde-Hotline der Verkehrsbetriebe um ihre Aufgabe derzeit nicht zu beneiden. „Die Fahrgäste sind natürlich verärgert“, sagt Armin Freund. Seit Wochen nehmen seine Mitarbeiter täglich neue Krankmeldungen entgegen und streichen danach den Fahrplan für den nächsten Tag zusammen.

In allen Remscheider Bussen gibt es jetzt kostenloses W-Lan

180 Kolleginnen und Kollegen arbeiten normalerweise im Fahrdienst der Stadtwerke. Corona und andere Krankheiten treffen unterdessen nicht nur sie, sondern auch die Fahrer der beschäftigten Subunternehmen. Wer bei den Stadtwerken arbeitet und über einen Busführerschein verfügt, wird deshalb im Fahrdienst eingesetzt. „Ob sie sonst in der Verwaltung arbeiten oder in der Werkstatt: Viele Kollegen sitzen aktuell nur noch am Steuer.“

Die Ausfälle treffen die Stadtwerke zur Unzeit. Ab Juni gilt das neue 9-Euro-Ticket. Seit gestern ist es nicht mehr nur in den Ticket-Vorverkaufsstellen, sondern auch bei den Busfahrern zu haben. Die Beförderungsunternehmen erwarten einen wahren Ansturm.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
89-Jährige schlägt Räuber in die Flucht
89-Jährige schlägt Räuber in die Flucht
89-Jährige schlägt Räuber in die Flucht
Das sicherten sich die Besucher beim Trödel in der Destillerie Frantzen
Das sicherten sich die Besucher beim Trödel in der Destillerie Frantzen
Das sicherten sich die Besucher beim Trödel in der Destillerie Frantzen
Irrfahrt unter Alkohol endet im Gebüsch
Irrfahrt unter Alkohol endet im Gebüsch
Irrfahrt unter Alkohol endet im Gebüsch

Kommentare