Fahrerflucht:

11 000 Euro Schaden

-zak- Dank Zeugenaussagen konnte die Polizei am Samstag eine Fahrerflucht klären, die sich auf der Wansbeckstraße ereignet hatte.

Wie die Pressestelle gestern mitteilte, hatte sich dort gegen 16.30 Uhr ein Auffahrunfall ereignet, in dem drei Pkw verwickelt waren. Ein BMW fuhr auf einen Seat auf, der seinerseits auf einen Ford geschoben wurde. Die Fahrer hatten verkehrsbedingt anhalten müssen.

Die Insassen des BMW stiegen laut Polizeiangaben zunächst aus, entfernten sich dann jedoch vom Unfallort, ohne den Schaden zu regulieren oder den übrigen Beteiligten ihre Daten anzugeben.

In der Straße Osterbusch konnten Beamte nach Zeugenhinweisen etwa eine halbe Stunde später den BMW samt Insassen auffinden. Diese erwarte nun eine Anzeige. Das Fahrzeug wurde zur Beweissicherung mitgenommen. Der Sachschaden liegt bei rund 11 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Viele falsche Impfausweise - Sonderimpftag bei einigen Ärzten am Samstag
Corona: Viele falsche Impfausweise - Sonderimpftag bei einigen Ärzten am Samstag
Corona: Viele falsche Impfausweise - Sonderimpftag bei einigen Ärzten am Samstag
Impfstelle öffnet Mittwoch: Ab Montag gibt es Termine
Impfstelle öffnet Mittwoch: Ab Montag gibt es Termine
Impfstelle öffnet Mittwoch: Ab Montag gibt es Termine
Verordnung soll Auto-Poser aus Lennep vertreiben
Verordnung soll Auto-Poser aus Lennep vertreiben
Verordnung soll Auto-Poser aus Lennep vertreiben
Jetzt muss gelten: Bußgeld statt Bratwurst
Jetzt muss gelten: Bußgeld statt Bratwurst
Jetzt muss gelten: Bußgeld statt Bratwurst

Kommentare