Pandemie

Fabricius-Klinik ändert Besuchsregeln

Hier gelten neue Regeln für Besuche. Foto: Doro Siewert
+
Hier gelten neue Regeln für Besuche.

Das Tragen einer FFP2-Maske ist ohne Ausnahme im gesamten Krankenhaus Pflicht.

Remscheid. Die Leitung der Sana Fabricius-Klinik sieht sich angesichts der allgemein steigenden Corona-Infektionszahlen gezwungen, die Besucherregeln zu ändern. Gäste dürfen das Haus an der Brüderstraße nur betreten, wenn sie keine Krankheitssymptome aufweisen. Bei der Patientenaufnahme wird eine Person benannt, die ans Krankenbett darf. Diese muss entweder vollständig geimpft oder innerhalb der letzten sechs Monate genesen sein. Liegt die Genesung länger als ein halbes Jahr zurück, muss eine Impfung nachgewiesen werden, die mindestens zwei Wochen zurückliegt. Unverändert bleibt die eingeschränkte Besuchsregelung zwischen 15 und 18 Uhr für maximal eine Stunde. Besuche im Aufwachraum sind nicht gestattet. Das Tragen einer FFP2-Maske ist ohne Ausnahme im gesamten Krankenhaus Pflicht.

Auf der Intensivstation und in der Geriatrie erhalten Besucherinnen und Besucher eventuell weitere Schutzausrüstung durch das Stationspersonal. Der Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die allgemeinen Hygieneregeln inklusive Händedesinfektion müssen die Gäste generell einhalten. zak

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband

Kommentare