Ersatz-Fahrzeug: Bürgerbus fährt wieder

Der Fiat ist defekt, es ist nun ein Mercedes eingesetzt. Foto: RK
+
Der Fiat ist defekt, es ist nun ein Mercedes eingesetzt. Foto: RK

-mw- Die gute Nachricht zuerst: Der Bürgerbus zwischen Lüttringhausen und Herbringhausen fährt seit Montagmittag wieder nach Plan. Die Stadtwerke Remscheid konnten ein Ersatzfahrzeug stellen, einen Mercedes Sprinter. Dieser wurde am Montagmorgen noch coronagerecht umgebaut, unter anderem mit Hilfe des Bürgerbusvereins Remscheid. Das bedeutet: Im Mercedes dürfen aktuell nur sechs Personen mitfahren. Sie müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Eine Folie trennt zudem den Fahrgastraum vom Fahrerraum. „Wir sind dankbar, dass die Stadtwerke uns einen Ersatzbus zur Verfügung stellen, denn wir wollen ja für die Leute da sein“, sagt der Geschäftsführer des Bürgerbusvereins, Holger Krant. Die schlechte Nachricht: Der eigentliche Wagen, ein Fiat Multijet, hat einen Getriebeschaden. Er kann erst Mitte Januar von einem Monteur repariert werden. Der Bürgerbus fährt aktuell montags, dienstags, freitags und samstags.

buergerbus-remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Der Schwanenteich hat die Flut-Probe bestanden
Der Schwanenteich hat die Flut-Probe bestanden
Der Schwanenteich hat die Flut-Probe bestanden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare