Eisenwarenmesse: Kein Gemeinschaftsstand

-wey- Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderung hat den Gemeinschaftsstand des Städtedreiecks für die Internationale Eisenwarenmesse abgesagt. Grund sei, dass Gespräche mit den Unternehmen der Region, die sich zum letzten Mal 2018 auf der Messe präsentiert haben, ergeben hätten, dass die Branche hinsichtlich des Umfangs und der Austauschmöglichkeiten auf der Messe sehr verunsichert sei, heißt es in einer Mitteilung.

Der Gemeinschaftsstand war insbesondere für kleinere Unternehmen eine Gelegenheit, sich auf der wichtigen Messe für Werkzeughersteller zu präsentieren. Die nächste Eisenwarenmesse findet vom 6. bis 9. März in Köln statt, die Ausgabe 2020 war pandemiebedingt ausgefallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare