Eröffnung

Am Reinshagen soll ein Treffpunkt für die Nachbarschaft entstehen

Sonja Lauers vor ihrem kleinen Café und Laden für Geschenkartikel in Reinshagen.
+
Sonja Lauers vor ihrem kleinen Café und Laden für Geschenkartikel in Reinshagen.

Sonja eröffnet „Lauers Café und Lädchen“.

Von Sabine Naber

Remscheid. Mit „Lauers Café und Lädchen“ möchte Inhaberin Sonja Lauers einen kleinen Treffpunkt in Reinshagen schaffen. Hier, an der Reinshagener Straße 68, wo sich bis 2013 schon einmal ein kleines Café und ganz früher ein Kurzwarenladen angesiedelt hatten, sollen sich Familien, Nachbarn, Freundinnen treffen, ein Stück Kuchen, ein Eis, einen Kaffee genießen können und wissen, dass sich im Lädchen immer etwas Schönes, und vor allem nicht Alltägliches zum Verschenken findet.

„Ich habe in Köln gearbeitet. Aber nach Corona konnte ich mir nicht mehr vorstellen, die Strecke wieder jeden Tag zu fahren“, erzählt die Reinshagenerin. Deshalb habe sie den Vermieter des leerstehenden Ladens angesprochen, angefangen, einen Wirtschaftsplan aufzustellen. „Bis zur Eröffnung hat es dann noch ein Jahr gedauert. Aber in dieser Zeit bin ich mit dem Laden verschmolzen“, sagt Lauers.

Nachhaltigkeit wird in „Lauers Café und Lädchen“ großgeschrieben

Neben einer geschmackvollen Einrichtung und einer schönen Atmosphäre ist ihr in ihrem Geschäft auch Nachhaltigkeit wichtig. Den Kuchen backen zwei Reinshagener Konditorinnen für sie, den Kaffee bekommt sie von der Honsberger Rösterei Rigano, den Honig von der Bergischen Gewürzmanufaktur auf dem Hasten und die Marmeladen stellt sie selbst her.

Im Geschenkebereich hat sie auf einen Lädchen-Charakter geachtet. Was sie hier anbietet – beispielsweise etwas anders gestaltete Stadt-Land-Fluss-Blöcke, liebevoll zusammengestellte Geschenk-Sets für Neugeborene oder Tassen aus Emaille und Trinkflaschen für Kinder, die eine Familie aus Bayern herstellt - findet man nicht überall. Auch Frühstückstüten für Kinder, bietet sie an. „Ich bin gespannt, wie das angenommen wird, wenn heute die Schule wieder beginnt“, sagt Sonja Lauers.

Geöffnet sind Café und Lädchen von montags bis freitags von 7 bis 13 Uhr, mittwochs, donnerstags und freitags zusätzlich von 14.30 bis 18 Uhr, und samstags von 9 bis 14 Uhr. „Der Sonntag soll dann irgendwann auch noch dazu kommen“, verspricht sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Remscheids erstes Kinderhaus wird 30
Remscheids erstes Kinderhaus wird 30
Remscheids erstes Kinderhaus wird 30
Medizinisches Versorgungszentrum feiert ersten Geburtstag
Medizinisches Versorgungszentrum feiert ersten Geburtstag
Medizinisches Versorgungszentrum feiert ersten Geburtstag
Säugling nach Unfall vorsorglich im Krankenhaus
Säugling nach Unfall vorsorglich im Krankenhaus
Säugling nach Unfall vorsorglich im Krankenhaus

Kommentare