Buchtipp

Ein Buch zum Wohlfühlen voller spannender und lustiger Charaktere

Vanessa Pereira. Foto:
+
Vanessa Pereira stellt heute den Roman „Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte“ von T. J. Klune vor.

Bibliothekarin Vanessa Pereira stellt heute den Roman „Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte“ von T. J. Klune vor.

Remscheid. Vanessa Pereira ist Bibliothekarin in der Zentralbibliothek an der Scharffstraße in Remscheid. Sie hat dieses Mal ein Buch des US-amerikanischen Schriftstellers T. J. Klune als ihren Buchtipp ausgesucht. Der Autor gilt als sehr produktiv und veröffentlich im Jahr drei bis vier Romane. Vanessa Pereira stellt heute „Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte“ vor. Die deutsche Übersetzung des Romans ist im April 2021 im Heyne-Verlag erschienen.

Inhalt: Linus Baker ist ein vorbildlicher Beamter im Dienste des Ministeriums für magisch begabte Minderjährige. Seit Jahrzehnten ist er dafür zuständig, die Heime in denen elternlose oder von ihren Eltern getrenntlebende magisch Begabte aufwachsen, zu überprüfen und dafür zu sorgen, dass es den Kindern dort gut geht. Dies tut er stets äußerst gewissenhaft und hält sich dabei buchstabengetreu an die Vorschriften und Regeln des Ministeriums.

Als er vom allerhöchsten Management des Ministeriums auf eine geheime Mission zu einer abgelegenen Insel in das Waisenhaus eines gewissen Mr. Parnassus’ geschickt wird, gerät das sonst so wohl geordnete und unspektakuläre Leben des schüchternen Mannes in seinen Vierzigern ganz schön durcheinander.

Für Linus beginnt dort nicht nur ein magisches Abenteuer, sondern auch eine Reise zu sich selbst. Linus beginnt an den Regelungen des Ministeriums und seinen eigenen Überzeugungen zu zweifeln. Was soll er tun, wenn das Beste für die Kinder gar nicht von seinen „Vorgaben und Verordnungen“ abgedeckt ist? Was, wenn seine Berichte eigentlich nur Vorurteile bestätigen sollen und er herausfindet, dass die Persönlichkeiten hinter den Akten vielschichtig und liebenswert, statt belanglos und schrecklich sind? Linus Baker beginnt die Welt mit neuen Augen zu sehen.

„Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte“ ist ein Wohlfühlroman mit einer emotionalen Geschichte voller spannender, lustiger und herzerwärmender Charaktere. Dieses Buch tut der Seele gut.

Klune, T. J.: Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte. Roman. 480 Seiten, HEYNE Verlag, 2021, ISBN 978-3-453-32136-6; in der Stadtbibliothek zu finden bei „UR KLUN“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Corona: Stadt verzichtet vorerst auf schärfere Regeln
Corona: Stadt verzichtet vorerst auf schärfere Regeln
Corona: Stadt verzichtet vorerst auf schärfere Regeln
Urteil am Bundesverwaltungsgericht: DOC darf nicht gebaut werden
Urteil am Bundesverwaltungsgericht: DOC darf nicht gebaut werden
Urteil am Bundesverwaltungsgericht: DOC darf nicht gebaut werden

Kommentare