Kommunalwahl 2020

Echt Remscheid startet mit guten Chancen

Das DOC lehnt sie ab. Damit wurde Bettina Stamm bekannt in Remscheid. Ihre Vereinigung Echt Remscheid sei jedoch keine Ein-Thema-Partei, sagt sie. Archivfoto: Michael Schütz
+
Das DOC lehnt sie ab. Damit wurde Bettina Stamm bekannt in Remscheid. Ihre Vereinigung Echt Remscheid sei jedoch keine Ein-Thema-Partei, sagt sie.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Bettina Stamm ist die Überraschungskandidatin für die Oberbürgermeisterwahl.

Von Axel Richter

Remscheid. Sie will sich und ihre Vereinigung Echt Remscheid nicht auf das eine Thema beschränkt wissen: „Über das Designer Outlet Center hat die Politik entschieden“, sagt Bettina Stamm. „Das letzte Wort haben die Gerichte.“ Als Kritikerin der Outlet-Pläne ist die Lenneperin allerdings bekannt geworden. Wie am Donnerstag berichtet, tritt sie für die Kommunwahl am 13. September als Überraschungskandidatin für die Oberbürgermeisterwahl an. Der Reigen der Kandidaten für den Chefposten im Rathaus wächst damit auf sechs, die Zahl der Parteien, die in den neuen Stadtrat einziehen wollen, steigt auf neun.

„Wir haben uns aus Unzufriedenheit mit den übrigen Parteien gegründet“, erklärt Bettina Stamm, die sich zwischenzeitlich in der Linkspartei engagiert hatte, ihr dann aber den Rücken kehrte. Im April trafen sich drei Mitstreiter, heute sind es annähernd 30, die sich in dem eingetragenen Verein Echt Remscheid engagieren. Das bald auch sichtbar. „Unsere Plakate sind im Druck“, sagt Stamm. Am Wochenende sollen sie angebracht werden und Echt Remscheid auch im Internet zu finden sein.

Die Chancen für den Einzug in das neue Stadtparlament stehen gut. Echt Remscheid kann in 24 der 26 Remscheider Wahlbezirke eigene Kandidaten aufstellen. Zum Vergleich: Die AfD, die bereits vor einigen Wochen ankündigte, für die Wahl am 13. September anzutreten, hat lediglich in sechs Wahlbezirken einen eigenen Kandidaten aufgestellt. In Lüttringhausen ist die Partei gar nicht vertreten, im Südbezirk dafür drei Mal. Zudem verzichtet sie auf einen eigenen OB-Kandidaten.

„Wir fordern eine Senkung der Gewerbesteuer.“
Bettina Stamm

Das kam für die Newcomer um Bettina Stamm nicht in Frage. Sie wissen: Wer wahrgenommen werden will, braucht ein Gesicht, das die Wählerinnen und Wähler mit den Zielen der Partei in Verbindung bringen können. Die Zahl derer, die Wahlprogramme lesen, hält sich nun einmal in Grenzen.

Das Programm von Echt Remscheid zählt 32 Seiten. Aussagen zum städtischen Haushalt fänden sich darin ebenso wie zur Beteiligung der Bürger bei strittigen Fragen, sagt Bettina Stamm. Echt Remscheid positioniere sich zur Zukunft der Alleestraße ebenso wie zu den Themen Jugend, Integration, Digitalisierung.

Was ihr neuer Verein von anderen Parteien unterscheidet? „Zum Beispiel fordern wir eine Senkung der Gewerbesteuer, um neue Firmen nach Remscheid zu holen“, sagt Bettina Stamm. Plänen für neue Gewerbegebiete wie für das Gleisdreieck in Bergisch Born, steht der Verein wiederum skeptisch gegenüber. Echt Remscheid sieht damit vor allem hohe Kosten auf die Stadt zukommen. Dafür stehe auch die geplante Umgestaltung des Friedrich-Ebert-Platzes oder der Bau des Designer Outlet Centers.

An dessen Realisierung glaubt Bettina Stamm übrigens bis heute nicht. Warum - das und mehr fragt der RGA die neue Oberbürgermeister-Kandidatin im Interview der Woche am kommenden Montag. Immer montags folgen danach alle anderen OB-Kandidaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare