Warntag

Donnerstag heulen ab 11 Uhr die Sirenen

Mobile Sirenen kommen zum Einsatz.
+
Mobile Sirenen kommen zum Einsatz.

Am Donnerstag, 8. Dezember, findet der zweite bundesweite Warntag statt.

Remscheid. Die teilnehmenden Kreise, die kreisfreien Städte sowie die Länder und der Bund testen die vorhandenen Warnsysteme und üben die nötigen Handlungsabläufe. Hierdurch soll auch die Bevölkerung sensibilisiert und über die verschiedenen Warnmöglichkeiten informiert werden. Auch die Stadt Remscheid wird sich mit den vorhandenen mobilen und stationären Sirenen sowie mit den weiteren Warnmitteln wie beispielsweise der Warn-App NINA, dem Cell Broadcast und den Stadtinformationstafeln an diesem Warntag beteiligen.

Ab 11 Uhr werden die mobilen und stationären Sirenen zu hören sein. Details zur Warntechnik und den daraus resultierenden Handlungsempfehlungen für die Bevölkerung wollen Stadt und Feuerwehr am Dienstag mitteilen. -mw-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Kommentare