Projekt

DOC-Gegner: „Viele lehnen den Bau ab“

Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Foto: Doro Siewert
+
Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Die Bürgerinitiative Lennep widerspricht Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD).

Remscheid. Es seien nicht nur wenige Privatpersonen, die sich gegen den Bau eines Designer Outlet Centers (DOC) in Lennep aussprechen. „Es gibt in Remscheid eine große Zahl von Bürgerinnen und Bürgern, die das DOC ablehnen“, erklärt Peter Lange, Vorsitzender des eingetragenen Vereins.

Zahlen nennt er nicht. Mit seinem Schreiben reagiert Lange unter anderem auf das Interview des RGA mit dem OB zum Jahreswechsel. Mast-Weisz hatte darin Bezug genommen auf die bevorstehende Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts. Am 25. Januar soll es darüber entscheiden, ob das DOC gebaut werden darf oder nicht. Hinter der Klage dagegen stünden „im Prinzip drei Privatpersonen“, hatte Mast-Weisz gesagt. Peter Lange betont, dass eine Klage gegen das DOC nur direkt betroffenen Anwohnern möglich sei: „Dies schränkt den Kreis der Kläger ein und begrenzt die Anzahl der Klagen.“ Der OB kündigte für den Fall einer Niederlage einen neuen Bebauungsplan an. Der Investor stehe weiterhin zu seinem Bauprojekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Corona: Inzidenz steigt auf 669,9 - Ein neuer Todesfall
Corona: Inzidenz steigt auf 669,9 - Ein neuer Todesfall
Corona: Inzidenz steigt auf 669,9 - Ein neuer Todesfall
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Kommentare