Von sechs bis 16 Jahren

Die Welle hat noch Plätze frei in ihrem Osterferienprogramm

Im vergangenen Jahr wurden Eier gefärbt. Dieses Jahr gibt es Mini-Spiele wie Eierlaufen oder „Ei-Pong“. Archivfoto: Roland Keusch
+
Im vergangenen Jahr wurden Eier gefärbt. Dieses Jahr gibt es Mini-Spiele wie Eierlaufen oder „Ei-Pong“.

Viel Bewegung, Gemeinschaftsspiele und Ausflüge.

von Michelle Jünger

Remscheid. Spielen, bewegen und kreativ sein – das ist auch in diesem Jahr beim Osterferienprogramm von Die Welle wieder möglich: Vom 19. bis zum 22. April können bis zu 40 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren dort den ganzen Tag verbringen. Ab neun Uhr geht das auch tageweise buchbare Programm los, es sind auch noch Plätze verfügbar. Bei ihrem Konzept arbeitet die Jugendeinrichtung drinnen, draußen, online, offline. Langeweile kann da wohl kaum aufkommen.

Stephanie Dobke, die für im Bereich Jugend und Kultur tätig ist, setzt bewusst auf eine Mischung aus analogem und digitalem Angebot. „Zu dem Brettspiel ,Mister X‘ gibt es auch eine App. Da wird ein Kind in Begleitung als Mister X die Altstadt unsicher machen, die anderen müssen in Gruppen nach ihm suchen, sie bekommen aber den Standort von Mister X immer 30 Sekunden zeitversetzt“, erklärt sie eins der Spiele. Gerade bei der verwinkelten Lenneper Altstadt sei sowas natürlich besonders einladend, in den Gassen und Winkeln könne man sich hervorragend verstecken. Bewegung steht aber auch an anderen Tagen an mit Ausflügen ins Crazy Jump in Wuppertal oder auch im nahe gelegenen Hugodrom. Dabei ist das Programm grundsätzlich für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos, nur die Eintrittspreise müssen gezahlt werden.

„Die Welle bezuschusst wirklich viel. Auch verhungern muss hier keiner, Snacks oder Mahlzeiten sind auch fest eingeplant“, sagt Dobke. Das Programm soll eben für alle zugänglich sein. „Auch werden die jeweils geltenden Hygienemaßnahmen eingehalten. Für die Ausflüge können wir auch hier vor Ort testen“, sagt Dobke im Hinblick auf die Corona-Pandemie.

Der Medienbereich bietet im selben Zeitraum für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren außerdem Ferienprogramm zum Thema „Escape Room“ an. Dabei können sich Rätselliebhaberinnen und Knobelexperten ihr eigenes Exit-Abenteuer ausdenken.

Anmeldungen können schriftlich per E-Mail vorgenommen werden.
jugend@diewelle.net
medien@diewelle.net

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
Welche Hochhäuser sind hier zu sehen?
Welche Hochhäuser sind hier zu sehen?
Welche Hochhäuser sind hier zu sehen?
Stadt warnt vor Portalen im Internet
Stadt warnt vor Portalen im Internet
Stadt warnt vor Portalen im Internet

Kommentare