Die Telefonleitung reicht bald bis „Mörs“

Das stand vor 25, 50, 75 und 100 Jahren im RGA

Remscheid -wey- 1996 Wer in Remscheid „die Stadt“ sprechen will, wählt die 16, das ist schon seit vielen Jahren so. Am 6. Mai vor 25 Jahren meldet der RGA, dass Stadtverwaltung, Stadtwerke und Stadtsparkasse technisch unter ein gemeinsames Telefon-Dach schlüpfen. Ein Vorteil sei, so erfährt der Leser, dass für neue Nebenstellen zukünftig keine neuen Strippen gezogen werden müssen. Heute ist die Verwaltung längst im Voice-over-IP-Zeitalter angekommen, das geht noch einfacher und spart auch noch Geld. 1971 Deutlich verändert hat sich über die Jahre auch das Gartenhallenbad in Lennep, aus dem das Spaßbad H2O wurde. Vor 50 Jahren am 7. Mai berichtet der Tüpitter aber erst einmal darüber, dass die Verwaltung unter fünf eingereichten Vorschlägen den passenden Entwurf für das neue Hallenbad in Hackenberg ausgesucht hat, sechs Stunden habe das gedauert. Im November 1977 wurde das Bad dann eröffnet, 19 Jahre später kam schließlich das H2O. 1946 Wesentlich längere hält da schon die nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland eingeführte Demokratie. Am 8. Mai vor 75 Jahren, also genau ein Jahr nach der Kapitulation Nazi-Deutschlands, veröffentlicht das Amtliche Mitteilungsblatt der Stadt Remscheid unter der Überschrift „Wieder Herr im eigenen Haus werden“ einen flammenden Aufruf, sich an den bald anstehenden Kommunalwahlen zu beteiligen. Tenor: Nur wer sich informiert und engagiert, kann mitgestalten, Demokratie lebt vom Mitmachen. Manche Ideen waren halt schon immer modern und müssen nicht überarbeitet werden. 1921 Nochmal zurück zum Telefon: Vor 25 Jahren war eine neue Telefonanlage bei der Stadt eine Meldung wert, vor 100 Jahren verkündete der Tüpitter noch jede einzelne „Fernsprechleitung“, die verlegt wurde. Am 9. Mai listet der RGA feinsäuberlich auf, welches Kabel wo verlegt wurde, wird und geplant ist. Erreichbar sind demnach bald nicht nur Gräfrath und Elberfeld, beides damals noch eigenständige Gemeinden, sondern auch der Kreis Mörs – den man damals wirklich noch so schrieb.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Erwartungen übertroffen: Gewerbesteuer sprudelt 2021 unerwartet
Erwartungen übertroffen: Gewerbesteuer sprudelt 2021 unerwartet
Erwartungen übertroffen: Gewerbesteuer sprudelt 2021 unerwartet
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen

Kommentare