Den Grund bei den Arbeitgebern erblickt

Das stand vor 25, 50, 75 und 100 Jahren im RGA

Remscheid -wey- 1996 Mitten in der Pandemie vergisst man manchmal: Auch früher gab es schon die „Seuche“ in Remscheid. In den 1990er Jahre zum Beispiel war BSE, umgangssprachlich: Rinderwahn, ein großes Thema. „Trotz Wahn: Run auf Mäcs“ titelte der RGA am 27. März vor 25 Jahren. Denn während die Metzger Umsatzrückgänge spürten, lief es beim örtlichen Burger-Brater unverändert gut. Die Menschen reagieren halt nicht immer logisch. 1971 Dass manche Sorge unbegründet ist, zeigt auch der Artikel „Die Katastrophe findet nicht statt“, der am 27. März vor 50 Jahren im Tüpitter erschien. Kurz zuvor war die Alleestraße wegen Bauarbeiten für den Autoverkehr gesperrt worden – und alle hatten mit einem ausgewachsenen Verkehrschaos gerechnet. Doch das blieb aus. Inzwischen ist die autofreie Allee seit vielen Jahren Realität, das Chaos bleibt immer noch aus und eine erneute Öffnung für den Verkehr ist endgültig vom Tisch. 1946 Nochmal zurück zu Essen: Fleisch war vor 75 Jahren bekanntlich Luxus, gegessen wurde oft, was aus dem eigenen Garten kam. Wusste auch das Amtliche Mitteilungsblatt der Stadt Remscheid und forderte die Bürger am 30. März zu zusätzlichen Bemühungen in diesem Bereich auf: „Die ausreichende Versorgung mit Frischgemüse für den Haushalt kann nur dadurch sichergestellt werden, wenn jede Familie ein Stück Land unter den Spaten nimmt.“ Dabei wollte man mehrere Bedürfnisse verbinden: Flächen, die während der „Brennholzaktion“ frei geworden seien, könne man nun für den Gemüseanbau nutzen. 1921 Vor 100 Jahren allerdings waren die „Gärtner und die Gärtnereiarbeiter“ in Remscheid im Ausstand, wie die Leser des Tüpitters am 24. März erfahren. Wie in anderen Städten streikten sie, weil die Arbeitgeberseite nicht zurück an den Verhandlungstisch wollte. Oder wie man es 1921 formulierte: „Von der Streikleitung wird uns hierzu mitgeteilt, daß die Streikenden den Grund zum Ausstand in der Verschleppung der schwebenden Verhandlungen seitens der Arbeitgeber erblicken.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare