Veranstaltung

Das „alte Eisen“ trifft sich wieder an der großen Dampfmaschine

Am 7. Juli geht es im Werkzeugmuseum um den Grafiker Gerd Arntz.

Wer zur Generation „Ü60“ gehört, ist noch längst kein altes Eisen, darf sich aber gern zur gleichnamigen Gruppe gesellen, die sich regelmäßig im Deutschen Werkzeugmuseum trifft. Kommende Woche startet „Altes Eisen“ das erste Mal wieder seit dem Lockdown. Wir geben einen Überblick.

Was ist „Altes Eisen“ genau?

„Altes Eisen rostet nicht“ ist aus dem Veranstaltungskalender des Deutschen Werkzeugmuseums nicht mehr wegzudenken. Es hat sich durch die Vorträge, die guten Gespräche sowie den Kuchen zu einer beliebten Veranstaltung entwickelt. Die Senioren treffen sich jeden ersten Mittwoch im Monat in Hasten zu einem gemütlichen Nachmittag. Vorträge, Exkursionen und Führungen bilden den kulturellen Rahmen. Es ist ein offener Kreis, jeder kann dazukommen. Die Maßgabe ist „60+“. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Was erwartet die Teilnehmer am Mittwoch, 7. Juli?

Ab 14.30 geht es um den Remscheider Grafiker und Künstler Gerd Arntz. Annette Babetzki stellt in ihrem Vortrag die Biografie des Remscheiders vor. Gerd Arntz war ein gesellschaftskritischer Künstler und Grafiker; er gilt als Erfinder und Wegbereiter des modernen Piktogramms. Ein kleines Schmankerl dürfte die Präsentation eines privaten Filmes über einen Besuch bei Gerd Arntz in den Niederlanden sein – ein willkommener Einstieg nach der Wiedereröffnung des Deutschen Werkzeugmuseums. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro, Kaffee und Kuchen werden separat abgerechnet.

Wie sind die Corona-Regeln?

Zugelassen sind maximal 20 Personen. Verpflichtend sind Abstandsregeln, Mund-Nasen-Schutz und Ohrhörer für den Vortrag. -mw-

Anmeldung bis Dienstag, 6. Juli, unter Tel. 16 25 19 oder per E-Mail: werkzeugmuseum-hiz@remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare