Luftsport

Damit die Stärken aller Mitglieder zur Geltung kommen

18 Luftsportlerinnen aus ganz Deutschland waren für das Treffen nach Remscheid gekommen. Foto: Doro Siewert
+
18 Luftsportlerinnen aus ganz Deutschland waren für das Treffen nach Remscheid gekommen.

Tagung von Luftsportlerinnen in Remscheid.

Von Sabine Naber

18 Luftsportlerinnen aus unterschiedlichen Disziplinen haben sich am Wochenende im Dorint-Hotel zu einem Workshop getroffen. Eine Veranstaltung, die das Ziel hatte, die Vernetzung untereinander zu fördern und zu stärken, und das Thema „Mehr Frauen in Führungspositionen“ in den Mittelpunkt zu rücken. Und damit auch die Frage, wie sich Vereinsarbeit so gestalten lässt, dass die Fähigkeiten und Stärken aller Mitglieder in Luftsportvereinen zur Geltung kommen können. Denn die Fliegerei ist bis heute eine Männerdomäne geblieben.

„Je mehr Frauen es in den Schlüsselfunktionen der Vereine gibt, desto kleiner wird auch die Barriere für neue, weibliche Mitglieder. Eine Frau als Fluglehrerin oder Startleiterin zeigt jungen Frauen und Mädchen, dass sie nicht in eine reine Männergesellschaft eindringen, in der ihresgleichen eher selten zu finden sind“, sagt Dr. Sybille Krummacher, die schon im Alter von 15 Jahren mit dem Segelfliegen angefangen hat und Vorsitzende des Gender-Ausschusses im Aeroclub in NRW ist. Beispielsweise liege in ihrem Verein der Frauenanteil über alle Sparten und Altersgruppen hinweg knapp unter zehn Prozent. Am höchsten ist er im Fallschirmsprung mit fast 20 Prozent.

Durch eine Fernsehsendung zum Sport gekommen

„Ich war rund zehn Jahre lang die einzige Frau im Verein“, erzählt Ingrid Steck vom FSG Datteln. Sie sei praktisch auf dem Flugplatz groß geworden, weil schon ihr Vater Segelflieger gewesen sei. „Inzwischen wird der Nachwuchs bei uns von einer Fluglehrerin unterrichtet.“

Durch die Fernsehsendung „Sprung aus den Wolken“ ist Gerda Klostermann-Mace, Deutsche Meisterin im Fallschirm-Figurenspringen 2012, vor mehr als 40 Jahren zu ihrem Sport gekommen. „Ich war hin und weg, als ich damals erste Freifall-Aufnahmen gesehen habe. Und das hat sich bis heute nicht geändert.“ Gleich als sie ihr Studium in Münster begann, sei sie in den dortigen Verein eingetreten. „Und bis heute macht mir das Fliegen Spaß“, versichert sie. Die Liebe zum Fallschirmspringen hat sie an ihre Tochter Lucia Lippold weitergegeben, die aus Erlangen angereist war. Sie ist die amtierende Deutsche Meisterin und Europameisterin im Speed Skydiving, und hat auch schon mehrere deutsche Rekorde aufgestellt.

Dr. Angela Daalmann, die langjährige Erfahrungen als Führungskraft mitbringt, leitete den Workshop. „Als ehemalige Basketballbundesliga-Spielerin und Trainerin ist Sport auch heute noch mehr als eine Nebensache für mich“, betonte sie. Begrüßt wurden die Sportlerinnen von Klaus Mathies, Gründungsmitglied und Vorsitzender der Remscheider Fallschirmclubs, der die Veranstaltung finanziell unterstützt. Als Vorstandsmitglied des Remscheider Sportbundes machte Dr. Ralf Flügge deutlich: „Für uns ist die Gender-Gerechtigkeit schon seit Jahren ein Thema. Eine Aufgabe, in der wir sehr erfolgreich sind und Beachtung gefunden haben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

OGS: Mütter fühlen sich allein gelassen
OGS: Mütter fühlen sich allein gelassen
OGS: Mütter fühlen sich allein gelassen
Darum bleiben Restaurants in Remscheid manchmal dicht
Darum bleiben Restaurants in Remscheid manchmal dicht
Darum bleiben Restaurants in Remscheid manchmal dicht
Wohnen wird im Stadtkern immer teurer
Wohnen wird im Stadtkern immer teurer
Wohnen wird im Stadtkern immer teurer
Schützenkirmes 2022 verspricht Trubel für Groß und Klein
Schützenkirmes 2022 verspricht Trubel für Groß und Klein
Schützenkirmes 2022 verspricht Trubel für Groß und Klein

Kommentare