+++Live-Blog+++

Corona: So ist die Situation in Remscheid

Schnelltest-Ergebnisse müssen via PCR-Test verifiziert werden. Foto: rk
+
Es gibt nach wie vor zahlreiche positive Corona-Tests in Remscheid.

Hier finden Sie Informationen zu Entwicklungen rund um das Coronavirus in Remscheid: Unser Live-Blog wird regelmäßig aktualisiert.

  • Die Inzidenz (Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen) in Remscheid sinkt derzeit.
  • Seit Beginn der Pandemie sind bisher 308 Remscheider im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.
  • Es gibt keine Isolationspflicht mehr. Seit dem 1. Februar gilt eine neue Corona-Schutzverordnung. Ein aktueller Überblick über die Corona-Lage in Remscheid.

Dies ist der 18. Teil unseres Coronavirus-Blogs für Remscheid. Unsere älteren Blogs können Sie noch nachlesen. Hier geht es zu Teil 17, hier zu Teil 16. Hier ist Teil 15, hier Teil 14, hier ist Teil 13, hier Teil 12, hier Teil 11, hier ist Teil 10, hier ist Teil 9, hier ist Teil 8, hier ist Teil 7, hier ist Teil 6, hier ist Teil 5, hier finden Sie Teil 4, hier geht es zu Teil 3, hier geht es zum zweiten Blog und hier zum allerersten.

Welche Beschränkungen wegen des Coronavirus gelten aktuell in Remscheid? Das haben wir für Sie in einem Artikel zusammengefasst, den Sie hier finden: Ein Überblick über die Corona-Regeln in Remscheid.

Die Liste der Anbieter für Schnelltests ist lang in Remscheid. Hier finden Sie eine Liste der Schnelltest-Anbieter in Remscheid mit Öffnungszeiten und Buchungsmöglichkeiten.

+++ 3. Februar, 6.50 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Remscheid. Seit gestern gibt es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus in Remscheid. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 308. Seit gestern sind 41 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 185,2.

+++ 31. Januar, 6.45 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Remscheid. Seit gestern gibt es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus in Remscheid. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 307. Seit gestern sind 58 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 189,7.

+++28. Januar, 9 Uhr+++ Inzidenz sinkt weiter - ist aber im Bundesvergleich hoch

Remscheid. Im Bundesvergleich hat Remscheid aktuell die fünfthöchste Inzidenz in ganz Deutschland. Zwar ist die Zahl zuletzt etwas gestiegen - im längerfristigen Vergleich aber zeigt sich, dass die offiziellen Corona-Zahlen deutlich rücklaufend sind. Heute gibt das Robert-Koch-Institut die Sieben-Tage-Inzidenz für Remscheid mit 187,0 an. Vor einer Woche lag sie bei 150,3, vor zwei Wochen bei 189,7. Vor sechs Wochen, am 18. Dezember, lag die Inzidenz aber noch bei 444,7.

+++27. Januar, 14.26 Uhr+++ Krisenstab wird aufgelöst

Remscheid. Der Corona-Krisenstab ist von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz aufgelöst worden. Das teilte eine Stadtsprecherin mit. Das Corona-Infektionsgeschehen sei inzwischen eine beherrschbare Lage, beruft sich die Verwaltung auf Experten. Diese Entscheidung passe zu den gelockerten Corona-Regeln ab dem 1. Februar. Sowohl die Masken- als auch die Isolationspflicht entfallen in vielen Bereichen. Der Schutz vor Corona sei nun wie bei anderen Infektionskrankheiten Aufgabe des Gesundheitsdienstes, so die Stadt.

Derweil meldete das RKI gestern 43 Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 188,8. Seit Ausbruch der Pandemie starben 306 Remscheiderinnen und Remscheider mit oder an Covid-19. Elf Personen wurden am Freitag in Remscheider Krankenhäusern behandelt, davon drei intensivmedizinisch. Eine wurde beatmet. Künftig wird die Stadt die Corona-Zahlen nicht mehr täglich mitteilen. mes

+++ 21. Januar, 10.30 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Remscheid. Seit gestern gibt es in Remscheid einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 306. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz liegt bei 150,3.

+++19. Januar, 6.42 Uhr+++ Inzidenz sinkt wieder leicht

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid wieder leicht gesunken. Am Donnerstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 158,4. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++18. Januar, 6.37 Uhr+++ Zwei weitere Todesfälle

Remscheid. In Remscheid hat es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 305. Im Vergleich zum Vortag wurden 47 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz steigt laut RKI am Mittwochmorgen leicht auf 172,7.

+++17. Januar, 6.37 Uhr+++ Inzidenz sinkt weiter

Remscheid. Die Inzidenz sinkt in Remscheid weiterhin. Am Dienstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 169,1. Seit Samstag wurden 47 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++15. Januar+++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden werden keine neuen Zahlen an das RKI übermittelt. Entsprechend liegt die Inzidenz am Sonntag unverändert bei 189,7. Neue Zahlen werden erst wieder am Dienstag veröffentlicht.

+++ 14. Januar, 10 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt weiter

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 27 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt auf 189,7. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.593 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++13. Januar, 7 Uhr+++ Inzidenz sinkt

Remscheid. Gestern gab es 31 bestätigte Corona-Neuinfektionen in Remscheid. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit weiter auf nun 205,8. Das ist allerdings immer noch landesweit der Spitzenwert. Zum Vergleich: Die NRW-Inzidenz liegt bei 133,1.

+++12. Januar, 6.45 Uhr+++ Inzidenz 228,1 - 40 Neuinfektionen

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid sinkt weiter - nun auf 228,1. Gestern hat die Stadt 40 bestätigte Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut übermittelt. Zum Vergleich: Vor einer Woche waren es 77 Neuinfektionen, vor einem Monat 117. Im Vergleich mit den anderen Kommunen in NRW bleibt der Wert aber hoch: Remscheid ist aktuell Inzidenz-Spitzenreiter in NRW. Der NRW-Schnitt liegt bei 146,0, der Bundesschnitt bei 115,7.

Die Krankenhäuser in Remscheid vermelden 22 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Zwei dieser Personen sind intensivpflichtig, zwei Personen werden invasiv beatmet. In den Krankenhäusern werden nicht nur Remscheiderinnen und Remscheider behandelt.

+++11. Januar, 6.34 Uhr+++ Weiterer Todesfall in Remscheid

Remscheid. In Remscheid hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 303. Derweil sinkt die Inzidenz in Remscheid weiter. Der Wert liegt am Mittwochmorgen laut RKI bei 259,5. Im Vergleich zum Vortag wurden 40 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++10. Januar, 6.44 Uhr+++ Inzidenz sinkt weiter

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid ist erneut gesunken. Laut RKI liegt der Wert am Dienstagmorgen bei 275,6. Seit Samstag wurden in Remscheid 64 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++08. Januar+++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden werden keine neuen Zahlen an das RKI übermittelt. Entsprechend ist die Inzidenz am Sonntag unverändert bei 317,6. Neue Zahlen werden erst wieder am Dienstag veröffentlicht.

+++07. Januar, 10.06 Uhr+++ Inzidenz sinkt auf 317,6

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid sinkt weiter. Am Samstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 317,6. Im vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 46 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++ 6. Januar, 7 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt weiter

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 56 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt auf 334,6. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.345 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 5. Januar, 7 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 77 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt auf 386,5. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.289 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 4. Januar, 7 Uhr +++ Weiterer Todesfall in Remscheid

Remscheid. In Remscheid ist wieder ein Mensch im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 302. Seit gestern sind 61 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 408,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.212 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 3. Januar, 7 Uhr +++ Inzidenz bleibt in Remscheid hoch

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 115 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz bleibt hoch bei 499,2. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.151 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 2. Januar, 7 Uhr +++ Noch keine verlässlichen Zahlen

Remscheid. Derzeit gibt es keine verlässliche Zahlen. Das RKI weist auf seiner Internetseite hin:

Die Lage kann nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel epidemiologisch nicht in gleicher Weise wie im restlichen Jahr bewertet werden. Schulen und Kitas sind bundesweit geschlossen, Kontaktmuster und Mobilitätsverhalten sind anders. Da in dieser Zeit weniger Personen eine Arztpraxis aufsuchen, werden weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt. Dadurch werden auch weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet. In dieser Zeit werden auch nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI Daten übermitteln.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schwerer Unfall auf der Wupperbrücke - B229 gesperrt
Schwerer Unfall auf der Wupperbrücke - B229 gesperrt
Schwerer Unfall auf der Wupperbrücke - B229 gesperrt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien

Kommentare