Corona: Inzidenz leicht gestiegen

-wey- Über das Wochenende ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid noch einmal leicht gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Sonntag 175,8 neue Corona-Infektionen je 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen – nach 171,3 am Freitag. Damit bleibt Remscheid über dem NRW-Wert von 162,2, sortiert sich im Bundesvergleich aber eher in der unteren Hälfte ein.

Den höchsten Wert hat aktuell der Landkreis Rottal-Inn in Niederbayern mit 1198,7. Unter den bergischen Nachbarn stellt der Oberbergische Kreis mit 233,3 einen Ausreißer nach oben dar, der Rheinisch-Bergische Kreis Berg (152,2), Solingen (195,4) und Wuppertal (156,1) bewegen sich auf einem vergleichbaren Niveau mit Remscheid.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband

Kommentare