+++Live-Blog+++

Corona: Inzidenz sinkt in Remscheid wieder

Schnelltest-Ergebnisse müssen via PCR-Test verifiziert werden. Foto: rk
+
Es gibt nach wie vor zahlreiche positive Corona-Tests in Remscheid.

Hier finden Sie die neuesten Informationen zu Entwicklungen rund um das Coronavirus in Remscheid: Unser Live-Blog wird laufend aktualisiert.

  • Die Inzidenz (Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen) in Remscheid sinkt derzeit.
  • Seit Beginn der Pandemie sind bisher 305 Remscheider im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.
  • Die meisten Einrichtungen haben geöffnet. Seit dem 1. Oktober gilt eine neue Corona-Schutzverordnung. Ein aktueller Überblick über die Corona-Lage in Remscheid.

Dies ist der 17. Teil unseres Coronavirus-Blogs für Remscheid. Unsere älteren Blogs können Sie noch nachlesen. Hier geht es zu Teil 16. Hier ist Teil 15, hier Teil 14, hier ist Teil 13, hier Teil 12, hier Teil 11, hier ist Teil 10, hier ist Teil 9, hier ist Teil 8, hier ist Teil 7, hier ist Teil 6, hier ist Teil 5, hier finden Sie Teil 4, hier geht es zu Teil 3, hier geht es zum zweiten Blog und hier zum allerersten.

Welche Beschränkungen wegen des Coronavirus gelten aktuell in Remscheid? Das haben wir für Sie in einem Artikel zusammengefasst, den Sie hier finden: Ein Überblick über die Corona-Regeln in Remscheid.

Die Liste der Anbieter für Schnelltests ist lang in Remscheid. Hier finden Sie eine Liste der Schnelltest-Anbieter in Remscheid mit Öffnungszeiten und Buchungsmöglichkeiten.

+++19. Januar, 6.42 Uhr+++ Inzidenz sinkt wieder leicht

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid wieder leicht gesunken. Am Donnerstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 158,4. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++18. Januar, 6.37 Uhr+++ Zwei weitere Todesfälle

Remscheid. In Remscheid hat es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 305. Im Vergleich zum Vortag wurden 47 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz steigt laut RKI am Mittwochmorgen leicht auf 172,7.

+++17. Januar, 6.37 Uhr+++ Inzidenz sinkt weiter

Remscheid. Die Inzidenz sinkt in Remscheid weiterhin. Am Dienstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 169,1. Seit Samstag wurden 47 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++15. Januar+++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden werden keine neuen Zahlen an das RKI übermittelt. Entsprechend liegt die Inzidenz am Sonntag unverändert bei 189,7. Neue Zahlen werden erst wieder am Dienstag veröffentlicht.

+++ 14. Januar, 10 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt weiter

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 27 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt auf 189,7. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.593 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++13. Januar, 7 Uhr+++ Inzidenz sinkt

Remscheid. Gestern gab es 31 bestätigte Corona-Neuinfektionen in Remscheid. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit weiter auf nun 205,8. Das ist allerdings immer noch landesweit der Spitzenwert. Zum Vergleich: Die NRW-Inzidenz liegt bei 133,1.

+++12. Januar, 6.45 Uhr+++ Inzidenz 228,1 - 40 Neuinfektionen

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid sinkt weiter - nun auf 228,1. Gestern hat die Stadt 40 bestätigte Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut übermittelt. Zum Vergleich: Vor einer Woche waren es 77 Neuinfektionen, vor einem Monat 117. Im Vergleich mit den anderen Kommunen in NRW bleibt der Wert aber hoch: Remscheid ist aktuell Inzidenz-Spitzenreiter in NRW. Der NRW-Schnitt liegt bei 146,0, der Bundesschnitt bei 115,7.

Die Krankenhäuser in Remscheid vermelden 22 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Zwei dieser Personen sind intensivpflichtig, zwei Personen werden invasiv beatmet. In den Krankenhäusern werden nicht nur Remscheiderinnen und Remscheider behandelt.

+++11. Januar, 6.34 Uhr+++ Weiterer Todesfall in Remscheid

Remscheid. In Remscheid hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 303. Derweil sinkt die Inzidenz in Remscheid weiter. Der Wert liegt am Mittwochmorgen laut RKI bei 259,5. Im Vergleich zum Vortag wurden 40 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++10. Januar, 6.44 Uhr+++ Inzidenz sinkt weiter

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid ist erneut gesunken. Laut RKI liegt der Wert am Dienstagmorgen bei 275,6. Seit Samstag wurden in Remscheid 64 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++08. Januar+++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden werden keine neuen Zahlen an das RKI übermittelt. Entsprechend ist die Inzidenz am Sonntag unverändert bei 317,6. Neue Zahlen werden erst wieder am Dienstag veröffentlicht.

+++07. Januar, 10.06 Uhr+++ Inzidenz sinkt auf 317,6

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid sinkt weiter. Am Samstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 317,6. Im vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 46 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++ 6. Januar, 7 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt weiter

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 56 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt auf 334,6. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.345 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 5. Januar, 7 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 77 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt auf 386,5. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.289 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 4. Januar, 7 Uhr +++ Weiterer Todesfall in Remscheid

Remscheid. In Remscheid ist wieder ein Mensch im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 302. Seit gestern sind 61 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 408,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.212 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 3. Januar, 7 Uhr +++ Inzidenz bleibt in Remscheid hoch

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 115 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz bleibt hoch bei 499,2. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 51.151 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 2. Januar, 7 Uhr +++ Noch keine verlässlichen Zahlen

Remscheid. Derzeit gibt es keine verlässliche Zahlen. Das RKI weist auf seiner Internetseite hin:

Die Lage kann nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel epidemiologisch nicht in gleicher Weise wie im restlichen Jahr bewertet werden. Schulen und Kitas sind bundesweit geschlossen, Kontaktmuster und Mobilitätsverhalten sind anders. Da in dieser Zeit weniger Personen eine Arztpraxis aufsuchen, werden weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt. Dadurch werden auch weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet. In dieser Zeit werden auch nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI Daten übermitteln.

+++31. Dezember, 12 Uhr+++ Inzidenz sinkt

Remscheid. 65 bestätigte Neuinfektionen hat Remscheid gestern ans Robert-Koch-Institut gemeldet. Die Inzidenz sinkt damit auf 396,3 - dennoch ist es nach wie vor der zweithöchste Wert in NRW. Allerdings sind die Zahlen durch die Feiertage nicht unbedingt vergleichbar. Zum Vergleich: Silvester 2021 lag die Inzidenz bei genau 200.

+++30. Dezember, 7.30 Uhr+++ 114 Neuinfektionen - Inzidenz hoch

Remscheid. Gestern hat Remscheid 114 bestätigte Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut gemeldet. Die Inzidenz steigt damit auf 443,8 - den zweithöchsten Wert in Nordrhein-Westfalen. Allerdings sind die Werte aktuell nur schwer vergleichbar, da sich durch die Feiertage Meldungen verzögern, Praxen geschlossen sind usw.

+++29. Dezember, 7 Uhr+++ 264 bestätigte Neuinfektionen über die Feiertage

Remscheid. Gestern hat die Stadt Remscheid erstmals nach den Feiertagen neue Zahlen ans Robert-Koch-Institut übermittelt. In den vergangenen Tagen gab es demnach 264 bestätigte Neuinfektionen in Remscheid - innerhalb der vergangenen sieben Tage waren es 468. Die Inzidenz liegt bei 418,7 - zusammen mit Wuppertal, Solingen und dem Kreis Minden-Lübbecke ist das NRW-weit aktuell die höchste Inzidenz. Allerdings sind die Zahlen derzeit nicht wirklich vergleichbar. Einige Kreise melden aufgrund der Feiertage keine oder verspätete Zahlen. Erst im neuen Jahr werden die Zahlen wieder vergleichbar sein.

+++28. Dezember, 7 Uhr+++ Keine neuen Zahlen nach den Feiertagen

Remscheid. Anders als etwa Solingen hat Remscheid gestern keine neuen Zahlen ans Robert-Koch-Institut übermittelt. Dass die Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 293,5 liegt, hat daher im Vergleich keine Aussagekraft. Auch das Robert-Koch-Institut weist darauf hin, dass die Datenlage über die Feiertage uneinheitlich und damit nicht vergleichbar ist. Solingen beispielsweise hat allein gestern 315 bestätigte Neuinfektionen gemeldet.

+++ 25. Dezember, 10 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. Die Stadt Remscheid übermittelt an den Feiertagen keine neuen Zahlen an das Robert-Koch-Institut. Daher liegt die Inzidenz unverändert bei 545,8. Verlässliche Zahlen gibt es erst am Mittwoch wieder.

+++ 24. Dezember, 10 Uhr +++ Inzidenz bleibt hoch

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 118 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz bleibt hoch bei 545,8. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 50.593 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 23. Dezember, 6.45 Uhr +++ Inzidenz sinkt

Remscheid. Seit gestern sind 87 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt wieder auf 495,7.

+++ 22. Dezember, 7 Uhr +++ Dritthöchste Inzidenz in NRW

Remscheid. Seit gestern sind in Remscheid 124 Neuinfektionen bekannt geworden. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 504,6 und ist somit die dritthöchste in Nordrhein-Westfalen hinter den Landkreisen Minden-Lübbecke und Euskirchen. Die Krankenhäuser vermelden 36 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Drei dieser Personen sind intensivpflichtig, eine Person wird invasiv beatmet.

+++ 21. Dezember, 6.45 Uhr +++ 71-Jährige stirbt mit oder an Corona

Remscheid. Remscheid hat den 301. Corona-Toten zu beklagen, laut Gesundheitsamt starb eine 71-jährige Remscheiderin mit dem Virus. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter gestiegen, das Robert-Koch-Institut gibt sie derzeit mit 498,3 Corona-Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in einer Woche an, tags zuvor lag sie noch bei 488,5. Die Remscheider Krankenhäuser vermelden 33 Patienten mit einer Corona-Infektion, die stationär behandelt werden. Drei davon liegen auf der Intensivstation, invasiv beatmet werden muss davon aber keiner.

+++ 20. Dezember, 7 Uhr +++ Inzidenz steigt vor den Feiertagen

Remscheid. Mit 488,5 ist die Inzidenz in Remscheid deutlich gestiegen. Nur in drei anderen NRW-Landkreisen liegt die Inzidenz noch höher. Übers Wochenende kamen 181 bestätigte Neuinfektionen hinzu, berichtet das Robert-Koch-Institut. Innerhalb von sieben Tagen waren es 546 bestätigte neue Corona-Fälle.

+++ 19. Dezember, 7 Uhr +++ Keine neuen Zahlen am Wochenende

Remscheid. Die Stadt Remscheid übermittelt am Wochenende keine neuen Zahlen an das Robert-Koch-Institut. Daher liegt die Inzidenz unverändert bei 444,7.

+++ 18. Dezember, 12 Uhr +++ Inzidenz bleibt hoch

Remscheid. Mit den bestätigten Neuinfektionen vom Freitag liegt die Corona-Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid aktuell bei 444,7 - das ist landesweit der sechsthöchste Wert. An den Wochenenden werden keine neuen Zahlen mehr übermittelt. Neue Daten sind daher erst am Dienstag zu erwarten.

+++ 16. Dezember, 6.50 Uhr +++ Inzidenz steigt auch am Freitag

Remscheid. Seit gestern sind 99 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 449,1. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 49.923 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 15. Dezember, 6.50 Uhr +++ Inzidenz steigt in Remscheid weiter

Remscheid. Seit gestern sind 117 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 427,7. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 49.824 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 14. Dezember, 6.50 Uhr +++ Weiterer Todesfall in Remscheid

Remscheid. In Remscheid ist wieder ein Mensch im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 300. Seit gestern sind 89 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 383,8. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 49.707 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 13. Dezember, 6.50 Uhr +++ Weitere Todesfälle in Remscheid

Remscheid. In Remscheid sind zwei Menschen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben - ein 74-jähriger und ein 85-jähriger Remscheider. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 299. Seit gestern sind 131 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 374,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 49.618 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

Die Krankenhäuser vermelden 29 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Drei dieser Personen sind intensivpflichtig, eine Person wird invasiv beatmet.

+++ 12. Dezember, 6.50 Uhr +++ Keine neuen Zahlen am Wochenende

Remscheid. Die Stadt Remscheid übermittelt am Wochenende keine neuen Zahlen an das Robert-Koch-Institut. Daher liegt die Inzidenz unverändert bei 385,6.

+++10. Dezember, 10.10 Uhr+++ Inzidenz steigt leicht

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid leicht gestiegen: Laut RKI liegt der Wert am Samstagmorgen bei 385,6. Im Vergleich zum Vortag wurden 66 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++ 9. Dezember, 645 Uhr +++ Inzidenz bleibt gleich

Remscheid. Seit gestern sind 75 Neuinfektionen dazu gekommen. Die Inzidenz bleibt nahezu gleich bei 382,9.

+++ 8. Dezember, 6.45 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Remscheid. In Remscheid ist wieder ein Mensch im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Ein ein 89-jähriger Remscheider ist mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 297. Seit gestern sind 67 Neuinfektionen bekannt geworden. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 382. Die Krankenhäuser vermelden 33 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Zwei dieser Personen sind intensivpflichtig, eine Person wird invasiv beatmet.

+++ 7. Dezember, 7 Uhr+++ Inzidenz in Remscheid sinkt leicht - ist aber zweithöchste in NRW

Remscheid. Mit der zweithöchsten Inzidenz in Nordrhein-Westfalen bleibt das Corona-Geschehen in Remscheid weiter dynamischer als im Landesvergleich. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt allerdings weiter - auf heute 404,4. Zum Vergleich: Der Landesschnitt liegt heute bei 236,5.

Am gestrigen Dienstag übermittelte das Gesundheitsamt Remscheid 80 bestätigte Neuinfektionen ans Robert-Koch-Institut. Innerhalb der vergangenen sieben Tage waren es insgesamt 452 Neuinfektionen in Remscheid.

+++6. Dezember, 7 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid bleibt hoch

Remscheid. 142 Neuinfektionen sind bekannt geworden. Laut RKI sinkt die Inzidenz in Remscheid auf 417,8. Insgesamt sind seit Ausbruch der Pandemie 49.199 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Coronavirus getestet worden.

+++ 3. Dezember, 10.15 Uhr +++ Landesweit zweithöchste Inzidenz in Remscheid

Remscheid. Nach Minden-Lübbecke hat Remscheid innerhalb NRW‘s die zweithöchste Inzidenz. Sie liegt bei 422,3. Seit gestern sind 63 Neuinfektionen bekannt geworden.

+++02. Dezember, 6.38 Uhr+++ Inzidenz weiter hoch

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid ist weiter gestiegen und liegt laut RKI am Freitagmorgen bei 405,3. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 74 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++01. Dezember, 6.37 Uhr+++ Wieder ein Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19

Remscheid. In Remscheid gibt es erneut einen Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Der Remscheider wurde 90 Jahre alt. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 296. Die Inzidenz ist auch am Donnerstagmorgen gestiegen und liegt laut RKI bei 393,7. Im Vergleich zum Vortag wurden 93 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++30. November, 6.40 Uhr+++ Erneut Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt weiter

Remscheid. Erneut hat es in Remscheid einen Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Der Remscheider war 84 Jahre alt. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen auf 295. Die Inzidenz liegt am Mittwochmorgen laut RKI bei 367,7. Das ist der dritthöchste Wert in NRW. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 94 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++29. November, 6.43 Uhr+++ Weiterer Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt deutlich

Remscheid. In Remscheid ist eine 83-jährige Frau in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 294. Seit Samstag wurden in Remscheid laut RKI 148 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Somit liegt die Inzidenz am Dienstagmorgen bei 345,4.

Die Krankenhäuser vermelden 12 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Eine dieser Personen ist intensivpflichtig, eine Person wird invasiv beatmet

+++ 27. November, 11 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden meldet die Stadt keine neuen Zahlen. Die Inzidenz bleibt daher bei 295,2. Verlässliche Zahlen gibt es erst am Dienstag wieder.

+++ 26. November, 11 Uhr +++ Inzidenz steigt leicht

Remscheid. Seit gestern sind 44 Neuinfektionen bekannt geworden. Laut RKI steigt die Inzidenz in Remscheid auf 295,2. Insgesamt sind seit Ausbruch der Pandemie 48.585 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Coronavirus getestet worden.

+++ 25. November, 6.40 Uhr +++ Inzidenz steigt

Remscheid. Seit gestern sind 60 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz steigt auf 294,4. Die Krankenhäuser vermelden 13 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Keine dieser Personen ist intensivpflichtig, zwei Personen werden invasiv beatmet.

+++ 24. November, 6.40 Uhr +++ Inziden steigt

Remscheid. Seit gestern gibt es 64 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz steigt damit auf 280,9. Die Krankenhäuser vermelden 14 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Zwei dieser Personen sind intensivpflichtig, zwei Personen werden invasiv beatmet.

+++ 23. November, 6.45 Uhr +++ Inzidenz steigt leicht

Remscheid. Seit gestern sind 69 Neuinfektionen dazugekommen. Die Inzidenz steigt leicht auf 272,9. Die Krankenhäuser vermelden 18 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Zwei dieser Personen sind intensivpflichtig, zwei Personen werden invasiv beatmet.

+++ 22. November, 6.40 Uhr +++ Inzidenz sinkt

Remscheid. Laut RKI gibt es 92 Neuinfektionen. Damit sinkt die 7-Tage-Inzidenz auf 263,9.

Die Krankenhäuser vermelden 17 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Vier dieser Personen sind intensivpflichtig, keine Person wird invasiv beatmet.

+++ 21. November+++ Keine neuen Zahlen am Wochenende

Remscheid. Die Stadt Remscheid übermittelt am Wochenende keine neuen Zahlen an das Robert-Koch-Institut. Daher liegt die Inzidenz unverändert bei 282,7.

+++ 19. November +++ 43 Neuinfektionen gemeldet - Wie es in Remscheid 2021 und 2020 aussah

Remscheid. Am Freitag hat die Stadt Remscheid 43 bestätigte Neuinfektionen ans Robert-Koch-Institut gemeldet. Damit sinkt die Inzidenz weiter auf nun 282,7. Innerhalb der vergangenen sieben Tage gab es 316 bestätigte neue Fälle. Zum Vergleich: Vor genau einem Jahr lag die Inzidenz zum gleichen Zeitpunkt bei 154,2, vor genau zwei Jahren bei 179,4.

+++ 18. November, 6.45 Uhr +++ 46 Neuinfektionen

Remscheid. Seit gestern gibt es 46 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Inzidenz sinkt wieder auf 302,4.

+++ 17. November, 6.50 Uhr +++ Inzidenz steigt in Remscheid

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid steigt wieder. Seit vorgestern sind 114 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 317,6. Aufgrund eines Softwarefehlers am Mittwoch, kann es auch weiterhin zu Fehlmeldungen kommen, darauf weist die Stadt hin.

+++ 16. November, 6.44 Uhr +++ Keine neuen Fälle

Remscheid. Die Stadt Remscheid teilt mit, dass es Softwareprobleme beim Datentransfer zwischen dem Landeszentrum Gesundheit NRW und dem RKI gibt. Somit sind die gestern von Remscheid gemeldeten 55 Neufälle nicht beim RKI angekommen. Darum liegt die Inzidenz laut RKI noch beim alten Wert von 285,4. Auch in den nächsten Tagen könne es zu Fehlmeldungen kommen. Das betreffe nicht nur Remscheid.

Die Krankenhäuser in Remscheid vermelden 6 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Eine dieser Personen ist intensivpflichtig, keine Person wird invasiv beatmet.

+++ 15. November, 6.55 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Remscheid. Es gibt einen weiteren Todesfall in Remscheid in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Remscheiderin wurde 88 Jahre alt. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 293. Die Inzidenz ist in Remscheid erneut leicht gesunken: Laut RKI liegt der Wert am Dienstagmorgen bei 394,6. Das ist trotz sinkender Zahlen der dritthöchste Wert in NRW nach dem Landkreis Minden-Lübbecke und Hamm. Im Vergleich zum Vortag wurden 112 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++12. November, 10.09 Uhr+++ Inzidenz sinkt erneut

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid erneut leicht gesunken: Laut RKI liegt der Wert am Samstagmorgen bei 394,6. Das ist trotz sinkender Zahlen der dritthöchste Wert in NRW. Im Vergleich zum Vortag wurden 65 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++ 11. November, 7 Uhr +++ Inzidenz sinkt weiter

Remscheid. Aktuell sind 63 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt am Freitag bei 406,2. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 47.876 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 10. November, 7 Uhr +++ Zwei weitere Todesfälle in Remscheid

Remscheid. In Zusammenhang mit Covid-19 hat es in Remscheid zwei weitere Todesfälle gegeben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 292. Die Inzidenz sinkt leicht: Am Donnerstag liegt der Wert bei 427,7. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 78 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 47.813 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 9. November, 7 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Remscheid. In Remscheid hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 290. Die Inzidenz steigt leicht: Am Mittwoch liegt der Wert bei 460,8. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 77 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 47.735 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 8. November, 7 Uhr +++ Inzidenz sinkt leicht

Remscheid. Aktuell sind 157 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 391,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 47.658 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

Die Krankenhäuser vermelden 19 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Keine dieser Personen ist intensivpflichtig, keine Person wird invasiv beatmet.

+++ 7. November, 7.30 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden meldet die Stadt keine neuen Zahlen. Verlässliche Zahlen gibt es erst morgen wieder.

+++ 5. November, 10.12 Uhr +++ Inzidenz sinkt

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid sinkt weiter: Am Samstagmorgen liegt der Wert bei 404,4. In den vergangenen Tagen hat es 117 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben.

+++4. November, 6.39 Uhr+++ Zwei weitere Todesfälle

Remscheid. In Remscheid hat es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der bislang Verstorbenen auf 289. Die Inzidenz sinkt derweil weiter: Am Freitag liegt der Wert bei 407,1. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 87 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++3. November, 6.52 Uhr+++ Inzidenz sinkt weiter

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid sinkt weiter: Am Donnerstagmorgen liegt der Wert bei 425,9. In den vergangenen Tagen hat es 117 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben.

+++2. November+++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. Durch den Feiertag gibt es für Remscheid keine aktuellen Corona-Zahlen.

+++ 1. November, 10.18 Uhr +++ 170 Neuinfektionen

Remscheid. Seit Samstag gibt es 170 Neuinfektionen. Damit sinkt die Inzidenz auf 551,1.

+++ 30. Oktober, 11.30 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden meldet die Stadt keine neuen Zahlen. Verlässliche Zahlen gibt es erst am Dienstag wieder.

+++ 28. Oktober, 6.57 Uhr +++ 113 Neuinfektionen

Remscheid. Seit gestern wurden in Remscheid 108 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz sinkt damit weiter auf 628,1. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 46.971 Corona-Fälle nachgewiesen.

+++ 27. Oktober, 6.57 Uhr +++ 113 Neuinfektionen

Remscheid. Seit gestern wurden in Remscheid 113 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz sinkt damit weiter auf 646,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 46.863 Corona-Fälle nachgewiesen.

+++ 26. Oktober, 6.57 Uhr +++ 139 Neuinfektionen

Remscheid. Seit gestern wurden in Remscheid 139 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz sinkt damit weiter auf 679,1. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 46.750 Corona-Fälle nachgewiesen.

+++ 25. Oktober, 6.57 Uhr +++ 222 Neuinfektionen

Remscheid. Seit Samstag wurden in Remscheid 222 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz sinkt damit weiter auf 730,1. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 46.611 Corona-Fälle nachgewiesen.

+++ 24. Oktober, 16.45 Uhr +++ Aktion in Bücherei: 70 Personen lassen sich impfen

Remscheid. Mit der Resonanz auf das mobile Impfangebot, das am vergangenen Samstag zur Zentralbibliothek an der Scharffstraße führte, zeigt sich die Stadtverwaltung zufrieden. 70 Interessierte kamen vorbei, um den Corona-Schutz auffrischen zu lassen. „Sie alle wünschten sich dabei den neuen, angepassten Impfstoff von Biontech“, berichtet Viola Juric. Für den Großteil, 60 Personen, sei es die vierte Impfung gewesen. Fünf Teilnehmer wurden vom dritten Mal, fünf bereits zum fünften Mal geimpft, wie es in der Mitteilung der Stadt heißt.

Kostenfreie Coronaschutzimpfungen werden weiter in der städtischen Impfstelle in der Berghauser Straße 63 gegenüber der Technologie Fabrik vorgenommen. Sie ist für Interessierte ab zwölf Jahren montags, mittwochs und freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren werden freitags zwischen 8 und 14 Uhr geimpft. Terminabsprachen sind nicht erforderlich. -zak-

+++ 22. Oktober, 12 Uhr+++ Auf und Ab der Inzidenz

Remscheid. Nach Tagen mit immer wieder steigender Tendenz ist die Inzidenz in Remscheid nun wieder gesunken: Für den heutigen Samstag gibt das Robert-Koch-Institut sie mit 798,1 an. Das ist weniger als gestern (838,3), aber mehr als vor einer Woche (713,1. ), Gestern kamen 120 bestätigte Neuinfektionen hinzu.

+++ 21. Oktober, 6.50 Uhr +++ Inzidenz steigt leicht an

Remscheid. Seit gestern wurden in Remscheid 126 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz steigt auf 838,3. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 46.269 Corona-Fälle nachgewiesen.

Die Krankenhäuser vermelden 55 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Fünf dieser Personen sind intensivpflichtig, drei Personen werden invasiv beatmet.

+++ 20. Oktober, 6.45 Uhr +++ Inzidenz steigt leicht an

Remscheid. Seit gestern wurden in Remscheid 175 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz steigt auf 792,7. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 46.143 Corona-Fälle nachgewiesen.

Die Krankenhäuser vermelden 64 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Fünf dieser Personen sind intensivpflichtig, eine Person wird invasiv beatmet (Das sind nicht unbedingt Remscheiderinnen und Remscheider.).

+++19. Oktober, 6.50 Uhr+++ Inzidenz steigt erneut an

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid erneut angestiegen und liegt am Mittwochmorgen laut RKI bei 791,8. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 167 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

Die Krankenhäuser vermelden 69 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Fünf dieser Personen sind intensivpflichtig, keine Person wird invasiv beatmet.

+++ 18. Oktober, 6.47 Uhr +++ 301 Neuinfektionen

Remscheid. Seit gestern wurden in Remscheid 301 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz steigt auf 722,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 45.801 Corona-Fälle nachgewiesen.

Die Krankenhäuser vermelden 48 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Fünf dieser Personen sind intensivpflichtig, keine Person wird invasiv beatmet.

+++ 17. Oktober, 14.20 Uhr +++ Mobiles Impfangebot am 22. Oktober

Remscheid. Das städtische Corona-Impfteam wirbt weiter für einen wirksamen Coronaimpfschutz. Angesichts steigender Coronafälle ruft es dazu auf, unbedingt den eigenen Impfstatus im Auge zu behalten.

Am Samstag, 22. Oktober, impft das städtische Impfteam bei einer mobilen Sonderimpfaktion von 10 bis 13 Uhr in der Zentralbibliothek, Scharffstraße 4-6, 42853 Remscheid. Angeboten werden die Omikron-Vakzine BioNTech – Original/BA.1/BA.4-5, Moderna – Original/BA.1 und BioNTech – Kinder (5-11 Jahre, ausschließlich in Begleitung der Eltern).

Kostenfreie Coronaschutzimpfungen werden auch nach wie vor in der städtischen Impfstelle im Stadtteil Remscheid-Süd angeboten.

Die städtische Impfstelle in die Berghauser Straße 63 gegenüber der Technologie Fabrik ist montags, mittwochs und freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Die Impfstelle ist komplett barrierefrei erreichbar. Zudem stehen Parkmöglichkeiten direkt am Haupteingang zur Verfügung.

Impfungen für Personen ab 11 Jahren sind mit und ohne Termin möglich (zum Terminbuchungssystem). Verfügbar sind die originalen Vakzine von BioNTech (mRNA) und Moderna (mRNA). Sie werden bei Erst- und Zweitimpfungen eingesetzt. Für Boosterimpfungen kommen in Frage: der an die Virusvarianten BA.1, BA.4 und BA.5 angepasste COVID-19-Impfstoff von BioNTech und ein weiterentwickelter Impfstoff von Moderna, die an die Subvariante BA.1 angepasst ist.

Alle Omikron-Vakzine von BioNRech und Moderna sind montags, mittwochs und freitags erhältlich.

Für Erst- und Zweitimpfungen ist montags zusätzlich Valneva-Valneva (Totimpfstoff) und mittwochs Novavax-Novaxovid (Protein-Impfstoff) im Angebot.

+++ 16. Oktober, 11.30 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden meldet die Stadt keine neuen Zahlen. Verlässliche Zahlen gibt es erst am Dienstag wieder.

+++ 15. Oktober, 10.05 Uhr +++ 169 Neuinfektionen

Remscheid. Die Inzidenz steigt in Remscheid leicht und liegt am Samstagmorgen bei 713,1. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 169 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++14. Oktober, 7 Uhr+++ Inzidenz auf Achterbahnfahrt

Remscheid. Mit 74 bestätigten Neuinfektionen innerhalb eines Tages ist die Inzidenz in Remscheid wieder deutlich gesunken. Die Zahlen gleichen aktuell einer Achterbahnfahrt: Nach 738,1 am Vortag liegt die Inzidenz nun bei 644,2. Damit liegt Remscheid in etwa im NRW-Durchschnitt von 628,9. Deutlich mehr bestätigte Neuinfektionen gibt es aktuell in der Nachbarstadt Solingen. Sie hat die aktuell dritthöchste Inzidenz in NRW:

Solingen935,5
Oberbergischer Kreis804,4
Wuppertal691,0
Remscheid644,2
Düsseldorf597,9
Rheinisch-Bergischer Kreis426,2

In Remscheid gab es innerhalb der vergangenen sieben Tage 720 bestätigte Neuinfektionen. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Institutes hervor.

Die Krankenhäuser vermelden 42 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Sieben dieser Personen sind intensivpflichtig, drei Personen werden invasiv beatmet.

+++13. Oktober, 6.46 Uhr+++ Inzidenz steigt in Remscheid erneut an

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid steigt erneut an: Am Donnerstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 738,1. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 169 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++12. Oktober, 6.44 Uhr+++ Inzidenz sinkt in Remscheid

Remscheid. In Remscheid liegt die Inzidenz laut RKI am Mittwochmorgen bei 689,8 und ist damit wieder gesunken. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 56 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++11. Oktober, 6.39 Uhr+++ Inzidenz steigt sprunghaft an

Remscheid. Die Inzidenz ist durch zahlreiche Neuinfektionen am Wochenende in Remscheid stark angestiegen. Am Dienstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 823,1. Das beschert Remscheid NRW-weit einen traurigen 9. Platz. Seit Samstag wurden 284 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++8. Oktober, 10.14 Uhr+++ Inzidenz steigt erneut an

Remscheid. Die Inzidenz steigt in Remscheid erneut an. Laut RKI liegt der Wert am Samstagmorgen bei 569. Im Vergleich zum Vortag wurden 88 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++ 7. Oktober, 6.55 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall

Remscheid. In Remscheid ist eine weitere Person in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Sie war 102 Jahre alt. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle auf 287. Seit gestern sind in Remscheid 180 Neuinfektionen bekannt geworden. Die Inzidenz steigt auf 551,1.

+++ 6. Oktober, 6.40 Uhr +++ Inzidenz steigt weiter

Remscheid. Seit gestern sind 111 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 454,5. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 44.480 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 5. Oktober, 6.40 Uhr +++ Inzidenz steigt

Remscheid. Seit Samstag sind 249 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 411,6. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 44.3669 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 2. Oktober, 10 Uhr +++ Neue Zahlen am Mittwoch

Remscheid. Da die Stadt Remscheid am Wochenende und am Feiertag keine neuen Zahlen ans Robert-Koch-Institut meldet, gibt es aktuelle Zahlen erst wieder am Mittwoch. Die Inzidenz wird daher weiter mit 402,6 angegeben. 

+++ 1. Oktober, 10 Uhr +++ Inzidenz steigt in Remscheid

Remscheid. In Remscheid hat es im Vergleich zum Vortag 104 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Die Inzidenz liegt laut RKI am Samstagmorgen bei 402,6.

+++30. September, 6.46 Uhr+++ Inzidenz sinkt in Remscheid

Remscheid. In Remscheid hat es im Vergleich zum Vortag 42 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Die Inzidenz liegt laut RKI am Freitagmorgen bei 354,3.

+++29. September, 6.48 Uhr+++ Inzidenz steigt erneut

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid erneut gestiegen. Am Donnerstagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 368,6. Im Vergleich zum Vortag wurden 70 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++28. September, 6.42 Uhr+++ Drei weitere Todesfälle in Remscheid

Remscheid. In Remscheid hat es drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen auf 286. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 90 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz steigt auf 347,1.

+++27. September, 6.53 Uhr+++ Inzidenz steigt in Remscheid erneut an

Remscheid. Seit Samstag hat es in Remscheid 136 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Die Inzidenz liegt am Dienstagmorgen laut RKI bei 333,7.

+++26. September, 8 Uhr+++ Neue Zahlen am Dienstag

Remscheid. Da die Stadt Remscheid am Wochenende keine neuen Zahlen ans Robert-Koch-Institut meldet, gibt es neue Zahlen erst am Dienstag. Die Inzidenz wird daher stabil mit 284,5 angegeben.

Damit befindet sich Remscheid aktuell beim NRW-Vergleich im oberen Drittel. Zum Vergleich: In Wuppertal liegt die Inzidenz nochmal leicht höher bei 286,0, in Solingen etwas niedriger bei 254,2.

In allen drei bergischen Großstädten liegt die Inzidenz höher als im NRW-Durchschnitt. Die Landes-Inzidenz wird mit 231,3 angegeben.

+++ 25. September, 11 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden meldet die Stadt keine neuen Zahlen. Die Inzidenz bleibt dadurch bei 284,5. Verlässliche Zahlen gibt es erst am Dienstag wieder.

+++ 24. September, 11 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid steigt leicht

Remscheid. Seit gestern sind 47 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 284,5. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 43.678 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++23. September, 7.15 Uhr+++ Inzidenz stabil, aber höher als im NRW-Durchschnitt

Remscheid. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid bleibt am Freitag stabil. Das Robert-Koch-Institut gibt sie mit 270,8 an. 60 bestätigte Neuinfektionen kamen hinzu. Am stärksten betroffen ist demnach die Altersgruppe der 35- bis 59-Jährigen.

Remscheid liegt damit etwas über den NRW-Durchschnitt. Die landesweite Inzidenz wird mit 243,4 angegeben.

+++22. September, 6.39 Uhr+++ Inzidenz sinkt leicht

Remscheid. In Remscheid ist die Inzidenz im Vergleich zum Vortag leicht gesunken. Sie liegt laut RKI am Donnerstagmorgen bei 270,8. Im Verlauf des Mittwochs wurden 33 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++21. September, 6.44 Uhr+++ Inzidenz leicht leicht gestiegen

Remscheid. In Remscheid liegt die Inzidenz am Mittwochmorgen bei 279,8. Im Vergleich zum Vortag wurden 81 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++20. September, 6.42 Uhr+++ Inzidenz in Remscheid am Wochenende leicht gesunken

Remscheid. Seit Samstag wurden in Remscheid 84 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Inzidenz liegt am Dienstagmorgen laut RKI bei 254,7 und ist damit leicht gesunken.

+++17. September, 9.17 Uhr+++ Inzidenz in Remscheid wieder leicht gestiegen

Remscheid. Im vergleich zum Vortag sind in Remscheid 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Laut RKI liegt die Inzidenz am Samstagmorgen bei 259,2.

+++ 16. September, 7 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt leicht

Remscheid. Seit gestern sind 61 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 253,8. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 43.338 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 15. September, 7 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt weiter

Remscheid. Seit gestern sind 52 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 260,9. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 43.277 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

Die Krankenhäuser vermelden 18 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Zwei dieser Personen sind intensivpflichtig oder werden invasiv beatmet.

+++ 14. September, 7.20 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall in Remscheid

Remscheid. In Remscheid hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit erhöht sich die Zahl der bislang Verstorbenen auf 283.

Seit gestern sind 51 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 263,6. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 43.225 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 13. September, 8 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt leicht

Remscheid. Seit gestern sind 90 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 265,4. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 43.174 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++12. September, 18.36 Uhr+++ BA.1-Impfungen wohl noch diese Woche

Remscheid. In Remscheid sollen möglichst noch in dieser Woche erste Impfungen mit dem Omikron-Impfstoff BA.1 angeboten werden. Man warte derzeit auf die vollständige Lieferung des Vakzins, heißt es aus der Verwaltung. Sobald diese abgeschlossen sei, könnten Termine über das Internetangebot der Stadt gebucht werden.

+++9. September, 6.54 Uhr+++ Inzidenz erneut leicht gestiegen

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid erneut leicht gestiegen und liegt am Freitagmorgen bei 321. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 69 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++Update: Schnelltest-Anbieter in Remscheid: Aktualisierte Liste

Remscheid. In den vergangenen Wochen haben mehrere Schnelltest-Anbieter in Remscheid den Betrieb eingestellt. Eine aktualisierte Übersicht finden hier.

+++8. September, 6.41 Uhr+++ Inzidenz wieder leicht gestiegen

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid ist wieder leicht gestiegen. Am Donnerstagmorgen gibt das RKI den Wert mit 305,8 an. Im Verlgeich zum Vortag wurden in Remscheid 55 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++7. September, 6.42 Uhr+++ Inzidenz sinkt in Remscheid

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid ist gesunken. Am Mittwochmorgen liegt sie laut RKI bei 303,1. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 64 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++6 September, 6.49 Uhr+++ Inzidenz steigt leicht

Remscheid. Die Inzidenz ist in Remscheid wieder leicht angestiegen und liegt am Dienstagmorgen laut RKI bei 313. Seit Samstag sind in Remscheid 119 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden.

+++5. September, 9 Uhr+++ Neue Zahlen am Dienstag

Remscheid. Am Wochenende übermittelt das Gesundheitsamt keine neuen Zahlen mehr ans Robert-Koch-Institut. Die Inzidenz wird deshalb weiterhin mit 301,3 angegeben. Neue Zahlen gibt es am Dienstag. NRW-weit wird die Inzidenz mit 250,9 angegeben.

+++ 4. September, 11 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. Am Wochenende meldet die Stadt keine neuen Zahlen. Deshalb bleibt die Inzidenz bei 301,3.

+++ 3. September, 10 Uhr +++ Inzidenz sinkt

Remscheid. Seit gestern sind 51 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 301,3. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 42.748 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet

+++2. September, 6.39 Uhr+++ Inzidenz steigt leicht an

Remscheid. Die Inzidenz in Remscheid ist leicht angestiegen. Am Freitagmorgen liegt der Wert laut RKI bei 315,6. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 55 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++1. September, 6.48 Uhr+++ Inzidenz sinkt weiter

Remscheid. In Remscheid ist die Inzidenz gesunken. Das RKI gibt den Wert am Donnerstagmorgen mit 304,0 an. Im Vergleich zum Vortag wurden in Remscheid 50 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen.

+++ 31. August, 9.40 Uhr +++ Ein weiterer Todesfall in Remscheid

Remscheid. In Remscheid hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Eine 80-jährige Remscheiderin ist mit dem Coronavirus verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der bislang Verstorbenen auf 282. Seit gestern gibt es 72 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid. Die Inzidenz sinkt weiter auf 315,6. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 42.592 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

Die Krankenhäuser vermelden 15 Covid-19-erkrankte Personen als sogenannte Hospitalisierungsfälle. Eine dieser Personen ist intensivpflichtig.

+++ 30. August, 6.40 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt leicht

Remscheid. Seit gestern sind 214 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 415,2. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 68.318 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++ 28. August, 11 Uhr +++ Keine neuen Zahlen

Remscheid. An Wochenenden meldet die Stadt keine neuen Zahlen. Die Inzidenz bleibt dadurch bei 403,5. Verlässliche Zahlen gibt es erst am Dienstag wieder.

+++ 27. August, 11 Uhr +++ Inzidenz in Remscheid sinkt weiter

Remscheid. Seit gestern sind 67 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Remscheid bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 403,5. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 42.418 Remscheiderinnen und Remscheider positiv auf das Virus getestet.

+++26. August, 8 Uhr+++ Inzidenz sinkt in Remscheid deutlich

Remscheid. Am gestrigen Donnerstag kamen in Remscheid lediglich 44 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus hinzu. Damit sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiterhin - auf nun 424,2. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag sie noch bei 517,4. Seitdem zählte das Gesundheitsamt 473 bestätigte Neuinfektionen.

Im NRW-Vergleich ist der Wert allerdings nach wie vor hoch: Die NRW-Inzidenz liegt bei 338,9 und damit deutlich niedriger als in Remscheid.

In der Klinik behandelt werden aktuell 16 Covid-19-erkrankte Personen. Zwei davon sind so schwer erkrankt, dass sie auf der Intensivstation liegen oder beatmet werden müssen, teilt die Stadt Remscheid mit.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
Wo ist dieses Haus zu finden?
Wo ist dieses Haus zu finden?
Wo ist dieses Haus zu finden?

Kommentare