Corona: DIG sammelt für Sauerstoffgeräte

Helma Ritscher sammelt für Indien. Archivfoto: Roland Keusch
+
Helma Ritscher sammelt für Indien. Archivfoto: Roland Keusch

-wey- Die Remscheider Zweigstelle der Deutsch-Indischen-Gesellschaft hat eine Spendenaktion gestartet, um Sauerstoffaufbereitungsgeräte für das von ihr unterstützte Health Center im indischen Dorf Baghwanala und weitere Einrichtungen anzuschaffen. Ziel sei es, zehn solcher Geräte kaufen zu können, berichtet die Vorsitzende Helma Ritscher: „Die Kosten für ein Gerät betragen etwa 750 Euro, umgerechnet 65 0000 Indischen Rupien.“

Indien wird derzeit wie kaum ein anderes Land auf der Welt von der Corona-Pandemie getroffen. Das Gesundheitssystem in dem 1,3-Milliarden-Einwohner-Land ist völlig überfordert, vor allem fehlt es an Sauerstoff, um schwer Erkrankte beatmen zu können. Bisher verzeichnet Indien rund 22,6 Millionen Infizierte und 246 000 Corona-Tote. Auch Helma Ritscher spricht von einer „humanitären Katastrophe“, die sich derzeit in Indien ereigne, und bittet daher um Spenden. Die DIG könne als gemeinnütziger Verein Spendenquittungen ausstellen. Kontakt zu Remscheider Zweigstelle gibt es per Mail oder über die Internetseite.

h.ritscher@gmx.de

digrs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare