11. Dezember

39. Ideeller Weihnachtsbasar in der Citykirche: Alle Infos im Überblick

Remscheid zeigt Solidarität mit der Ukraine: Ein breites Bündnis aus Kirchen, Vereinen und Parteien rief zu einem Friedensmarsch durch die Remscheider Innenstadt auf.
+
Die Evangelische Stadtkirche lädt von 10 bis 16 Uhr ein.

In der Stadtkirche können Besucher stöbern, quatschen und zusammen sitzen. Der Erlös geht an die Tafel.

Remscheid. Gute Gerüche und gute Klänge, dazu viele Gespräche und ein fröhliches Beisammensein: Das wünscht sich Pfarrer Martin Rogalla für Sonntag, 11. Dezember. Dann findet in der Citykirche der 39. Ideelle Weihnachtsbasar statt. Die Evangelische Stadtkirche lädt von 10 bis 16 Uhr ein. Weil es einige Aussteller in diesem Jahr aus diversen Gründen nicht schaffen, teilzunehmen, findet eine kleinere Auflage statt. Der Fokus soll daher auf Essen, Musik und Zusammenkunft liegen.

Bespielt werden diesmal die Stadtkirche und der Vaßbendersaal. Der Außenbereich wird den festlichen Empfang bilden – seit vergangenem Wochenende leuchten die Herrnhuter Sterne –, Stände wird es diesmal draußen aber nicht geben. Einzig die traditionelle musikalische Eröffnung durch den Posaunenchor findet auf dem Vaßbender-Platz statt.

Der Schwerpunkt liegt diesmal also drinnen. Ein Festgottesdienst eröffnet den Tag. „Chor und Posaunen haben wir auch nicht jeden Tag dabei“, blickt Rogalla mit Vorfreude voraus. Ehe um 16 Uhr Hans-Günther Korb und Friedhelm Krämer, Pfarrer in Ruhestand, für den traditionellen Abschluss im Vaßbendersaal sorgen, stehen Musik und Kulinarik im Mittelpunkt.
Diese Weihnachtsmärkte finden 2022 in Remscheid statt

Am Ambrosius-Vaßbender-Platz 1 wird trotz des reduzierten Umfangs aber auch ein kleiner Basar aufgebaut werden. Holzarbeiten wie Vogelhäuser und Krippen, Skulpturen und andere Werke mit afrikanischer Note sowie diverse Bastelarbeiten laden zum Stöbern ein. Weihnachtliches Gebäck steht ebenfalls zum Verkauf. Für den Direktverzehr sind zudem zahlreiche Speisen vorgesehen – unter anderem Waffeln und Poffertjes. Das Café soll zum Verweilen einladen. Rogalla: „Das ist aktuell unsere wichtigste Aufgabe: Die Menschen wieder zusammenbringen.“ Dabei wolle man auf die Weihnachtszeit einstimmen: „Das wird den Menschen guttun.“

Der gute Zweck: Der Ideelle Weihnachtsbasar hat einen karitativen Ansatz. Das eingenommene, gespendete Geld der Aussteller kommt einer gemeinnützigen Aktion zugute – in diesem Jahr wird die Remscheider Tafel bedacht. Wie wichtig das ist, beobachtet Presbyteriumsvorsitzender Rogalla an der Ausgabestelle an der Citykirche „Bei der Tafel besteht ein sehr hoher Bedarf – und der wird im Winter weiter steigen.“

Das Rahmenprogramm: 10 Uhr Festgottesdienst mit Martin Rogalla und Anne Simon; 11 Uhr Evangelischer Posaunenchor unter Leitung von Henrieke Kuhn auf dem Vaßbenderplatz; 12 Uhr Offenes Adventsliedersingen mit Henrieke Kuhn; 13 Uhr romantische Weihnachtsmusik mit Ruth Forsbach an der Orgel; 14 Uhr adventliche Chormusik mit dem Vokalensemble unter Leitung von Werner Rizzi; 15 Uhr Chormusik mit den Dis-Harmonikern unter Leitung von Wolf-Dietrich Hörle; 16 Uhr Abschlussimpuls im Vaßbendersaal mit Hans-Günther Korb und Friedhelm Krämer.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung

Kommentare