Start-up

CDU: Schülerfirma-Idee für Handel prüfen

Die CDU möchte die Ortskerne der Stadtteile sowie den stationären Einzelhandel beleben – und zieht dafür eine Idee der Schülerfirma Townaround aus Peine in Betracht.

Das Start-up, das sich mit seiner Geschäftsidee jüngst beim Junior-Wettbewerb des Instituts der Deutschen Wirtschaft durchsetzte, will mit 360-Grad-Aufnahmen von Einzelhandelsgeschäften der Innenstadt von Peine neues Leben einhauchen.

Für die nächste Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Mobilität am 2. September bringt die CDU das Thema auf die Tagesordnung. Die Verwaltung soll beauftragt werden, zu prüfen, ob dieses Konzept auch in Remscheid realisiert werden könnte. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare