BV fühlt sich schlecht informiert

Flüchtlinge

LENNEP -wey- Lenneps Bezirksbürgermeister Rolf Haumann (Grüne) übt Kritik an der Kommunikation der Stadtverwaltung in Sachen Flüchtlingsunterbringung. Wie berichtet hat die Verwaltung vorgeschlagen, das Mehrfamilienhaus Talsperrenweg 3 erneut für die Unterbringung von Geflüchteten anzumieten. Eine sinnvolle Maßnahme, so Haumann, allerdings sei die Bezirksvertretung darüber nicht informiert geworden: „Wir erfahren oft erst aus der Presse davon, das ist nicht zielführend.“ Es gebe viele Menschen in Lennep, die beriet seien, sich zu engagieren. Die könne die BV aber nicht unterstützen, weil die notwendigen Informationen fehlen. „Das ist ärgerlich.“ Über die Anmietung des Objekts entscheidet voraussichtlich der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen

Kommentare