Busbahnhof: Stadt lässt Bäume fällen

Die Männer an den Sägen haben ganze Arbeit geleistet. Foto: RK
+
Die Männer an den Sägen haben ganze Arbeit geleistet.

-ric- Das ging schnell: Die Stadt hat auf dem Friedrich-Ebert-Platz 31 Bäume fällen lassen. Nach dem Abriss des Stadtwerke-Gebäudes ist das der nächste Schritt zum geplanten Umbau des Busbahnhofes in einen neuen Stadtplatz. Auf ihm werden neue Bäume wachsen, verspricht die Stadt. 66 Felsenbirnen, Linden und andere klimaresistente Bäume sollen gepflanzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Rolf Haumann tritt als Bürgermeister von Lennep zurück
Rolf Haumann tritt als Bürgermeister von Lennep zurück
Rolf Haumann tritt als Bürgermeister von Lennep zurück

Kommentare