Ärger im ÖPNV

Lösung für Busausfälle ist gefunden

Krankheitsfälle und Personalmangel führen täglich zu zahlreichen Ausfällen auf den Buslinien.
+
Krankheitsfälle und Personalmangel führen täglich zu zahlreichen Ausfällen auf den Buslinien.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Krankheitsfälle und Personalmangel führen täglich zu zahlreichen Ausfällen auf den Buslinien.

Remscheid. Prof. Dr. Thomas Hoffmann ist ein Mann klarer Worte. „Das ist Murks, das ist Kappes“, sagt der Geschäftsführer der Stadtwerke Remscheid und meint die zahlreichen Ausfälle auf den Buslinien, die die Fahrgäste seit Wochen verärgern. „Ich kann nur sagen: Es tut mir leid.“

Wie mehrfach berichtet, fehlt es den Stadtwerken an Fahrerinnen und Fahrern. 240  haben die Verkehrsbetriebe insgesamt. Zu Beginn des Jahres sorgte Corona für zahlreiche Krankheitsfälle unter ihnen, heute ist insbesondere das Tochterunternehmen Elba Busreisen von Ausfällen betroffen. Bis zu zehn Mitarbeiter fehlten zwischenzeitlich. Drei konnten nunmehr ersetzt werden, weil Kollegen mit Busführerschein aus der Verwaltung und aus den Werkstätten auf den Linien eingesprungen sind und die Schichten übernommen haben.

Stadtwerke wollen bis 2036 auf Elektro-Busse umsteigen

Doch die reichen nicht, um den Verkehr auf allen Buslinien sicherzustellen. Und Ersatz gibt es so gut wie keinen. Wer einen Bus oder Lkw fahren kann, ist auf dem Arbeitsmarkt gefragt wie selten zuvor. Bei anderen Verkehrsunternehmen ließ sich deshalb auch niemand ausleihen. „Die haben die gleichen Probleme wie wir“, sagt Hoffmann.

Bis Mitte Juli wird sich das Thema entschärfen - Das ist der Grund

Bei denjenigen, die an den Haltestellen stehengelassen werden, sorgt das weiterhin für Ärger. Den bekam in der ersten Bürgersprechstunde seit Beginn der Corona-Pandemie auch Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) zu spüren. „Ich bin mehrfach darauf angesprochen worden“, berichtet er.

Thema waren die Busausfälle auch im Aufsichtsrat der Stadtwerke. Abhilfe wird es aber wohl erst mit neuen Fahrerinnen und Fahrern geben. Die sind nun immerhin in Aussicht. 15 neue Kollegen sollen ihre Stelle demnächst antreten. „Bis Mitte Juli wird sich das Thema deshalb entschärfen“, verspricht Thomas Hoffmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Little Bird: Eltern sollten handeln
Little Bird: Eltern sollten handeln
Little Bird: Eltern sollten handeln
Kinderarzt: Nicht beim ersten Niesen zu Hause bleiben
Kinderarzt: Nicht beim ersten Niesen zu Hause bleiben
Kinderarzt: Nicht beim ersten Niesen zu Hause bleiben
Politiker erhalten Ehrennadel für ihren Einsatz
Politiker erhalten Ehrennadel für ihren Einsatz
Politiker erhalten Ehrennadel für ihren Einsatz
Buderus Lokalrunde bietet Livemusik für jeden Geschmack
Buderus Lokalrunde bietet Livemusik für jeden Geschmack
Buderus Lokalrunde bietet Livemusik für jeden Geschmack

Kommentare